Jo Conrad und Ali Erhan: Bakterien, Viren und Plan B

- zuletzt geändert am 26.Februar 2020

„Jo Conrad unterhält sich mit Ali Erhan über die Nachvollziehbarkeit von Viren, welche Wirkungen Ängste und pharmazeutische Behandlungen haben und wie Chlordioxid immer eine Wirkung auf körperfremde Mikroorganismen hat, wie problemlos MMS angewendet kann, wie Jim Humble Malariakranke innerhalb von Stunden symptomfrei machen konnte und wie wir das als „Plan B“ bei Corona-, Ebola, Zika, Vogelgrippe, Ehec, usw. usw. nutzen können…

Vom 5.-6. September findet wieder ein Akasha Kongress BACK2HEALTH mit zahlreichen Top-Referenten statt (www.akasha-congress.com). Kostenloses E-Book und Webinar „Heilen mit MMS?“ ist unter www.mms-seminar.com verfügbar.
Bakterien, Viren und Plan B – Zusammenfassung von Angelika Plien Momentan sind viele beunruhigende Gesundheitsmeldungen unterwegs; Corona Virus etc. 00:40 Angst? Ali ist entspannt. MMS rutscht wieder in den Fokus. Er sieht die Fakten: Viren sind ein Stück RNA oder DNA und die besteht nur aus vier Aminosäuren, die wie Buchstaben an Ketten angesetzt sind. Ein Virus atmet nicht Ein Virus isst nichts und ein Virus scheidet nichts aus. 03:43 Bakterien kann man unter dem Mikroskop sehen, Pilze auch, Parasiten ebenfalls Bei Viren geht das nicht. Der Arzt muss hier immer aufs Labor warten. 05:51 HIV, Antikörper werden festgestellt. Könnte sein oder nicht? Es wurden Menschen positiv getestet, die nichts hatten. Aus Angst nahmen sie die Medikamente und bekamen dann die ganzen Nebenwirkungen. 07:44 Nehmen wir mal an, Viren sind eine Lüge! Labor, Geräte, Zertifizierung…alles in einer Hand. Wenn die Medikamente gegen die Viren zu tränenden Augen führen…und das Virus angeblich tränenden Augen auslöst? 12:38 Jo sagt, dass er angstfrei ist vor Ansteckung oder Aids 13:30 Wenn es diesen Planeten seit Millionen von Jahren gibt, so sieht man, dass sich das Leben überall verbreitet hat. Keine Pandemie hat die Menschen oder auch nur eine bestimmte „Rasse“ ausgelöscht. 16:24 Hygiene ist wichtig. Dr. Hamer: Beispiel Tuberkulose – Überlebensangst, Todesangst – dabei entwickelt man mehr Lungenbläschen. Die Tuberkel sind dann dazu da, die überschüssigen Lungenbläschen abzubauen. In der Natur gibt es Auf – und Abbau. Beispiel Pilze/Baum: Der Bau war schon tot und der Pilz hat sich nur darauf gesetzt, um den Bau zu „zerlegen“. Wenn man sich mit den 5 biologischen Naturgesetzen befasst, wird man angstfrei! 19:23 Jim Humble Chlordioxid und Malaria 21:58 Der Normalfall ist, wenn wir gesund sind. Erst wenn wir geschwächt sind, kann ein Keim, ein Virus, ein Bakterium, uns etwas anhaben. 25:16 Antibiotika, Resistenzen 28:07 Malaria – nach 3-4 Stunden beschwerdefrei, MMS 100% Erfolgsquote Aber vorsorglich sollte man MMS wegen des Corona Virus nicht einnehmen. Niedrige Dosierung besser. Er beschreibt das in Videos. 32:44 Plan B, wenn ich Ängste habe: Alle Oberflächen mit Chlordioxid reinigen. Auge damit spülen, Wäsche damit waschen. Ideal bei Zahnfleischbluten, ist dann weg. Mit MMS gurgeln und mit Natron putzen: weiße Zähne. 35:54 MMS und Frischhalten, knackiger Salat und knackige Gurken E ist sehr erstaunlich, dass gerade im Zusammenhang mit dem Corona Virus die Infos über MMS plötzlich verschwinden. Angst soll geschürt werden. Strophanthin kennt kaum noch jemand. Das verschwundene Herzmedikament. 44:03 DMSO – Wirkungsverstärker, auch solo wirkungsvoll 46:18 Akasha Kongress 5. bis 6. September Köln Bergheim Riechen, schmecken, fühlen, anfassen 49:43 www.mms-seminar.com Nehme nichts für bare Münze, prüfe alles und fühle in dich rein.“

 

Hast du Fragen zm Beitrag oder möchtest uns Feedback geben?

Beachte bitte diese Regeln: 1. beim Thema bleiben * 2. freundlicher Umgangston * 3. kein Spam.
Die Kommentare werden meist binnen 24-48h überprüft.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *