Tag Archives: MSQ

Serverumzug und neue Angebote :: quant vital ist jetzt MeinSeelenquell

2018-07-02 15:30 von Christian Gerber, Admin

Mit der neuen Energie der zweiten Jahreshälfte starte ich die lange geplante Erneuerung der quantvital-Seite nun durch. Der erste Meilenstein ist der Serverumzug auf die Domain www.meinseelenquell.de sowie erste, derzeit noch meist kosmetische Updates.

Um den Meilenstein mit dir gemeinsam zu feiern,
gibt es auf alle Artikel für 2 Wochen volle 20% Rabatt.

Ich wünsche dir auch weiterhin Energie in Harmonie in dieser Zeit der wichtigen inneren Umbrüche, neuen Klarheiten und überraschenden Möglichkeiten!

>> zum Shop  >>zum Newsbeitrag

Wie ist deine Meinung zum Thema? Schreibe dein Feedback ins Kommentarfeld (unter dem Beitrag).

Beitrag kommentieren * Leave a reply

Krebs: Heilung durch bittere Aprikosenkerne ?

- zuletzt geändert am 24.November 2019
Wildaprikosenkerne vom Kopp-Verlag

Wildaprikosenkerne

Krebs wird durch die Schulmedizin und die Massenmedien meist als unheilbar und bestenfalls behandelbar dargestellt. Aus der Perspektive von Gier und Selbstsucht – im besten Fall Unwissenheit – ist das verständlich, da es sich um ein Milliardengeschäft handelt und aus meist eigentlich heilbaren Patienten Stammkunden macht. Vorhandene und teils schon lange bekannte Heilmethoden werden totgeschwiegen oder durch eine Art Hexenjagt verteufelt. Doch auch dieser Schrecken hat ein sicheres Ende.

Vitamin B17 oder Amydalin, welches in hoher Menge in bitteren Aprikosenkernen, doch auch in anderen Obstkernen vorkommt, gilt neben anderen Optionen für besonders wirksam gegen Tumorzellen. Der Grund ist sehr einfach: Die enthaltene Substanz, Amydalin kann nur in Tumorzellen durch deren spezielle Biochemie die enthaltene Blausäure abspalten. Der Effekt: Die Tumorzellen sterben durch die Vergiftung ab, während gesunde Zellen unberührt bleiben. Mehr dazu weiter unten.

Bittere Kerne aus Wildaprikosen

Wildaprikosen haben Kerne, die viele Vitalstoffe in hoher Menge enthalten. Wildaprikosen verschiedener Sorten und Regionen ziehe ich auf unserem Landsitz den „Edelsorten“ in der Menge aus verschiedenen Gründen vor, auch wenn ich letztere Sorte für Sorte weiter durch teste:

– zäher, gesünder, wuchsfreudiger und krisenfester
– höherer Anteil an Vitalstoffen, in der Frucht wie im Kern
– alle sind Sämlinge, beste Anpassung an unseren Standort
– sie strahlen einfach eine wunderbare Energie aus, mehr als die „Edelsorten“

Wildaprikosenkerne oder Bittere Aprikosenkerne (wie auch Mandelkerne, Apfelkerne und andere Obstkerne) enthalten neben vielen Vitalstoffen auch Amygdalin, auch Vitamin B17 oder Laetril genannt. Dieses wiederum enthält unter anderem Cyanid (eine Blausäureverbindung), welches für sich genommen, also isoliert, bekanntermaßen als sehr giftig gilt. Doch das Amygdalin gilt erfahrungsgemäß auch als Krebszellenkiller. Wer hat nun Recht, die Massenmedien oder die alternative Berichterstattung, oder beide? Anders gefragt: Was genau passiert eigentlich, kommt das Amygdalin aus den bitteren Aprikosenkernen oder Wildaprikosenkernen in Kontakt mit gesunden Körperzellen beziehungsweise Krebszellen? weiter lesen →

Wie ist deine Meinung zum Thema? Schreibe dein Feedback ins Kommentarfeld (unter dem Beitrag).

10 Replies

Die Evolution der Gewässerheilung: MSQ Mutterwasser

- zuletzt geändert am 26.November 2019

Mit der Heilung der Gewässer – Flüsse, Seen und Meere – helfen wir Mutter Erde. Dafür findest du in diesem Beitrag geeignete Hilfsmittel und eine mentale Übung.

Anleitung für das Beschenken von Gewässern mit MSQ-Produkten

Grundsätzlich besteht in der Anwendung die Gemeinsamkeit, dass bei den MSQ-Produkten für die Erd- und Gewässerheilung einmal aktiviertes Wasser seine Qualität weiter gibt. Somit kann mit vergleichsweise sehr geringem Budget schon viel für die Natur getan werden.

Der Effekt wird bereits in einem einfachen Wasserglas deutlich; einmal abgefüllt, verbleibt die Qualität sehr lange im Wasser und die übliche Verschlechterung, die durch Geruch und Geschmack nachvollzogen werden kann, tritt oftmals erst nach vielen Wochen ein. Die Patina-Bildung ist extrem stark verzögert. weiter lesen →

Wie ist deine Meinung zum Thema? Schreibe dein Feedback ins Kommentarfeld (unter dem Beitrag).

1 Reply

Der Baustellenjob: alles muss weg

- zuletzt geändert am 15.Mai 2016

Etwa Jahre hatte ich das alte Blog im Umzugsmodus gehabt und vor einigen Tagen wurde der letzte Schalter umgelegt. So eine Systemumstellung macht man sicherlich nur einmal im Leben und ich bin sehr froh, dass ich wieder in der aktuellen „Tagesenergie“ angekommen bin. Da wurde richtig Energie frei, die auch dringend an anderen Baustellen gebraucht wird. Eher nebenbei fließt hier die Pfingstenergie und selbst im Shop bin ich gerade weniger im Updatemodus als geplant.

Das gute, alte Steckenpferd „Webdesign“ habe ich gewerblich nun endgültig vom Projektbrett genommen und erfülle mir Stück für Stück den Traum von einer eigenen, kleinen und feinen Baumschule, wo ich in Ruhe an Sorten für windige, exponierte Lagen forschen kann. Zur Tätigkeit als „MSQ Botschafter“ für eine Zeitlinie in Fülle und Frieden passt dies ganz hervorragend. weiter lesen →

Wie ist deine Meinung zum Thema? Schreibe dein Feedback ins Kommentarfeld (unter dem Beitrag).

Beitrag kommentieren * Leave a reply