Tag Archives: Jo Conrad

Jo Conrad über Botschaft der Hopi-Ureinwohner

- zuletzt geändert am 8.Juli 2020

Diesen Teil habe ich speziell eingestellt, weil Jo hier in Bewusst Aktuell 92 (Sendung vom 02.04.2020) einen, wie ich finde, besonders Sinn gebenden Text vorliest. Dem schließe ich mich von Herzen an. Laut Jo stammt der Text von Weißer Adler, einem Hopi-Ureinwohner und vom 15. März. Dagmar Neubrunner (siehe Videolinks in „Zeitenwende…„) hat den Text übersetzt.

Zeitenwende :: MSQ und Oase Goldammer

- zuletzt geändert am 8.Juli 2020

In diesem Beitrag geht es um Beobachtungen und Hinweise zum aktuellen Zeitgeschehen. Weiterhin findest du Tipps für die MSQ-Produkte im Kontext und Beiträge zu Garten und Natur.

  1. Hinweise zur aktuellen Entwicklung mit Links zu Beiträgen und Interviews u.a. mit Dieter Broers, Jo Conrad und Christina von Dreien, weiter Themen wie Neue Medizin und MMS
  2. MSQ im Zeitgeschehen & %Aktion%
  3. Natur- und Gartenthemen aus unserem Blog

Einen Auszug des Beitrags findest du auch im MSQ-Newsletter.

Bleib gelassen und gesund!

Hinweise zur aktuellen Entwicklung

Corona I
Man kann es an manchen Tagen kaum noch hören und doch hat es erst begonnen. Lang ist der Schatten, den die „Pandemie-Krise“ auf unsere Welt wirft. Während die einen sich durch in den Massenmedien forcierte Angst quasi nur noch aus dem Stammhirn heraus re-agieren, bleiben die besser Informierten aus anderen Gründen nicht immer nur gelassen. Wohin geht es: Rückschlag in die Diktatur oder großes Erwachen? Oder geschieht beides zur selben Zeit und am selben Ort, ineinander verwoben?

Es kommt mir ein bisschen vor wie im Film „Sie leben“ und jeder bekommt jetzt eine Sonnenbrille aufgesetzt, niemand kann sich weiter drücken. Dabei kommen heftige Dinge ans Licht.

Die (scheinbare) Kluft in unserer Gemeinschaft zwischen systemgläubigen und -kritischen Menschen war noch nie so spürbar spannungsgeladen wie aktuell und dieser Drahtseilakt stellt auch so manche Beziehung auf eine harte Probe. Menschen, die man zu kennen glaubte, outen sich plötzlich als Denunzianten und Blockwarts, andere erwachen und gehen früher streng gemiedene Themen plötzlich frontal an. Was für den Einen neue Freiheiten bedeutet, fühlt sich für den Nächsten wie Gefangennahme an.
Scheinbar? Ja, es erscheint nur so. Denn bei 99% aller „negativen“ Menschen stecken lediglich unverarbeitete Ängste hinter ihrem Handeln. Wer von uns ist davon schon komplett frei? Ich denke die wenigsten, auch wenn manche weiter in diesem Prozess als andere sind. Die „gefährlichen Anderen“ stammen aus einer Denkstruktur, in die wir keine Energie mehr geben sollten. Schauen wir lieber auf Gemeinsamkeiten, dort liegt unser aller Wohl und Freiheit.

Krise und Chance

Viele von uns kommen in dieser Krise an individuelle Grenzen und müssen uns was einfallen lassen, damit eine neue Balance erwachsen kann. Kommunikation scheint mir der wichtigste Schlüssel zu sein – auch mit sich selbst. weiter lesen →

Jo Conrad und Ali Erhan: Bakterien, Viren und Plan B

- zuletzt geändert am 8.Juli 2020

„Jo Conrad unterhält sich mit Ali Erhan über die Nachvollziehbarkeit von Viren, welche Wirkungen Ängste und pharmazeutische Behandlungen haben und wie Chlordioxid immer eine Wirkung auf körperfremde Mikroorganismen hat, wie problemlos MMS angewendet kann, wie Jim Humble Malariakranke innerhalb von Stunden symptomfrei machen konnte und wie wir das als „Plan B“ bei Corona-, Ebola, Zika, Vogelgrippe, Ehec, usw. usw. nutzen können…

weiter lesen →

Zeitliniendurchläufe – 2018 – Wo bleibt der Durchbruch?

- zuletzt geändert am 8.Juli 2020

… und Botschaften für Sternenkinder (Starborn, Sterngeborene)
>> direkt zum Video und zum Text (Bist du ein Sternenkind?)
Seelenauftrag | Unterdrückung mit System, Erde als Gefängnis | Einfluss der Sirianer oder Annunaki | Befreiung durch Erinnerung und Wecken der Schöpferkraft u.v.m.

2018 – planlos durch’s Weltall?
oder
„He Admin, verdammt sag mal pennst du immer noch?!“

Anfang des Jahres schrieb ich, dass sich das neue Jahr wie ein noch unbeschriebenes Blatt Papier wahrnehmen lässt. Das war, wie ich heute sagen muss, wohl nur ein flüchtiger Einblick auf eine heile (oder inzwischen oder bald oder nie reparierte?) Zeitlinie. Das Jahr entwickelt sich seitdem auch für uns leider nicht auf allen Ebenen so, wie ich es für angemessen halte, weder im Makro- noch im Mikrokosmos. Einerseits sind, das ist unübersehbar, extreme Manipulationen gegen die Erde und viele Menschen im Gange, nicht nur am Wetter oder im Krieg gegen die Bäume, auch im Hinblick auf den menschlichen Körper und seine Regenerationskraft wie auch seine Fähigkeit, die energetischen Angebote aus dem Kosmos vollumfänglich für sich nutzbar zu machen. Da reden wir nicht nur über Chemtrails und Schwermetalle, auch über den Mangel an lebenswichtigen Vitalstoffen. Dies in der Summe erzeugt in vielen Menschen einen derart blockierten Zustand, dass sie jede Empathie verlieren und leider wohl auch jeden Restverstand, hoffentlich nur temporär. Anders kann ich mir so manche Ereignisse nicht mehr erklären. Weiter ist eigentlich der Bedarf an Wissen und Hilfe (energetisch wie physisch als auch sozial-kommunikativ) so groß wie nie zuvor, jedoch entsprechendes Handeln oftmals diesem Bedarf diametral entgegengesetzt. So werden nicht nur Angebote nicht wahrgenommen oder unzureichend wertgeschätzt, es werden auch wieder vermehrt (durchweg sehr feige) Angriffe gestartet, auch gegen uns.
In diesem Gewirr an Unfug wirkt die Absicht, die Grenzwerte für Glyphosat dratisch zu erhöhen (>ext. Beitrag), dabei schon fast nur noch wie ein trauriger Nebenschauplatz, so furchtbar die möglichen Folgen auch sein mögen. Es zeigt mir auch die offene Verachtung des natürlichen Gleichgewichts aus einer Arroganz heraus, die klar sagt: „Leben, pah. Kontrolle, yeah!“ Steiler kann der Abhang kaum mehr werden. weiter lesen →