Category Archives: Rund um die Gesundheit

Dr. med. Dietrich Klinghardt beim INK Umweltkongress 2019, Einführung

- zuletzt geändert am 28.November 2019

Die Vorträge von Dr. Klinghardt schätze ich seit Jahren hoch ein. Seine Gesundheitsinformationen sind ebenso spannend wie praktisch orientiert.

INK Umweltkongress 2019, Einführung von Dr. med. Dietrich Klinghardt # Vortrag von Dr. Klingardt beim Umweltkongress 2019  – zu Themen wie E-Smog, Chemtrails und Bestrahlungen, Impfstoffe und Entgiftung

Dr. med. Dietrich Klinghardt eröffnete den 2. Tag seines Umweltkongresses „Save the earth“ in Frankfurt am Main am 30.03.2019 www.ink.ag

Linktipps:

 

Beitrag kommentieren * Leave a reply

Chemtrails: REGENWASSER ANALYSEN – Patrick Roddie

- zuletzt geändert am 24.November 2019

Beitrag-Quelle: www.weather-modification-journal.de

REGENWASSER ANALYSEN – Patrick Roddie San Francisco, USA

WELCHE METALLISCHEN STÄUBE UND TOXISCHE SUBSTANZEN WERDEN DURCH DIE AUSBRINGUNG VON CHEMTRAILS IM HIMMEL VERSPRÜHT..?

WAS FINDEN WIR WELTWEIT IN UNSEREN  REGENWASSER-PROBEN ?

Immer mehr Menschen bekommen Regenwasserproben, um festzustellen, was genau über unseren Köpfen als Chemtrail-Fallout abregnet. Wasserproben sind ein klarer Beweis dafür, dass unser Regenwasser durch das chemische Sprühen von toxischen Aerosolen kontaminiert wurde. Patrick Roddie (San Francisco, USA) hat kontinuierlich viele Regenwasser-Proben in den letzten Jahren auf bestimmte militärische Aerosol-Substanzen untersuchen lassen und zeigt, wie man eine saubere, konservierte Regenwasserprobe nimmt und die erforderlichen Formulare ausfüllt, um sie ins Labor zu schicken. VORSICHT! Nicht jedes Institut ist dafür geeignet. Diese Institute werden massiv von den Regierungen unter Druck gesetzt und viele kontaminierte Proben von Chemtrail-Fallout sind auf diesem Wege schon verschwunden. Die Institute lehnen das zum Teil ab, Regenwasser-Proben zu untersuchen. um nicht in Bedrängnis zu kommen. Patrick Roddie verwendet McCampbell Analytic Inc. in Pittsburg, Kalifornien, um seine Proben zu testen. Hier im deutschsprachigen Raum kann ich nicht sagen, wo man verlässliche Proben untersuchen lassen kann, ohne dass die kontaminierten Proben abhanden kommen und auf eigenartigster Weise nie wieder auftauchen. Hier werden mutwillig Beweise vernichtet, so scheint es mir zumindest. weiter lesen →

Beitrag kommentieren * Leave a reply

432 Hz Musik | Heilmusik | Meditation

- zuletzt geändert am 30.Dezember 2018

Musik als Informationsträger mit außergewöhnlicher Wirkung

Heilmusik | Schlafmusik | Entspannungsmusik | Meditationsmusik | Spa- und Massagemusik |  | Reikimusik | Lernmusik | Alphamusik | DNA-Repair

„Mehr Musik zu finden unter http://www.Musik-Apotheke.com/ – mit Hörproben!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Musik: Joseph M. Clearwater Text: Petra Meier Video: Petra & Melanie Meier Eine Produktion der Musik-Apotheke. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts bedürfen der schriftlichen Zustimmung der Musik-Apotheke.“
www.youtube.com/watch?v=kQFgyC29iXM

Kammerton 432 Hz und 440 Hz -> Info auf bewusst-vegan-froh.de

Beitrag kommentieren * Leave a reply

Essbare Eicheln im Test – alternative Selbstversorgung?

- zuletzt geändert am 17.Februar 2018

Eicheln der Sorten Quercus macrocarpa (Klettenfrüchtige Eiche) und Q. michauxii auf Teller fotografiertDas Wetter hierzulande stellt schon für zahlreiche klassische Obst- und Nussbäume eine wachsende Herausforderung da. Es wird bei der Esskastanie (Castanea sativa) besonders schwierig. Auch Sämlinge reifen zunehmend seltener aus, in exponierter Lage dürfte es kaum noch gelingen.
So bleibt es bei der Suche nach geeigneten Alternativen, die man vielleicht eines Tages auch hier günstig kaufen kann oder die sich sogar zum eigenen Anbau eignen. Solche Bäume setzt man natürlich für sich nur, um beim Großwerden zuzuschauen, aber mehr für künftige Generationen. Wie heißt es so schön: Wer an die Zukunft glaubt, pflanzt Bäume. weiter lesen →

Beitrag kommentieren * Leave a reply

H.A.A.R.P. – Kurzüberblick – wie geht das Spiel aus?

- zuletzt geändert am 22.Februar 2018
Chemtrails am Himmel, mit Wellenmustern durch H.A.A.R.P.

Chemtrails am Himmel, mit Wellenmustern durch H.A.A.R.P.

1998 las ich das erste mal über das H.A.A.R.P. *1 (oder Haarp) Projekt und aus dieser Forschungsrichtung resultierende Möglichkeiten wie Wetterkontrolle, Bewusstseinskontrolle, psychotrone Waffen. Es sind nun 20 Jahre vergangen, ohne dass ich nicht weiterhin die Krise bekomme mit Menschen, die es einfach nicht wahr haben wollen – „ist doch alles ganz normal“ oder „kann ich mir nicht vorstellen“. Kam ja auch noch nicht in der Tagesschau, nee schon klar.
Nun werden die Wälder weiter Stück um Stück vernichtet und was die Chemtrails an alten Bäumen und Stürme und Nanoviehzeug nicht raffen, wird eben manuell platt gemacht. Genug Stürme und jede Gemeinde sägt schon aus Vorsicht alles selbst ab, was nach Baum aussieht. Es gibt für mich kein größere Ärgernis im Hinblick auf den weltweiten Terror gegen die Freiheit als eine (vor meist nicht definierter Angst starre) Masse die zuschaut, während eine selbsternannte Eilte ihre Macht missbraucht und einem Leben in Harmonie den Krieg erklärt. Dabei sind die Verbrecher natürlich die Guten und… ach, woran erinnert mich das nur? Genau, daran, warum wir neulich umgezogen sind. Das Alpha und das Omega. Ach, ist der Rasen schön grün.

weiter lesen →

Beitrag kommentieren * Leave a reply

Gesundheit – ein Weg, den man selbst geht – Back2Health Congress

- zuletzt geändert am 16.Februar 2018

Als ich über den Gastgeber des Kongresses, Ali Erhan eben eine Passage las, dachte ich an meinen eigenen Weg, der über chronische Gesundheitsprobleme verlief und mich vor Jahren dazu brachte, den Ärzten misstrauischer gegenüber zu stehen und eigene Recherchen zu beginnen. Das führte mich zu Themen wie die Impflüge, die unverantwortliche Überjodierung in Lebensmitteln, Wasserbelebung, Heilsteine, Vitalstoffe, Wildkräuter, Selbstversorgung und vieles mehr. Und heute, mit 43 Jahren fitter als vor 12 Jahren, gebe ich Informationen und energetische Hilfsmittel weiter, die Menschen helfen können, wieder in ihre Selbstheilung zu kommen und somit Gesundheit , Lebensqualität und Lebensfreude wieder zu erlangen und zu erhalten.

Ein kurzer Abriss, Vergleich von vor 12 Jahren und heute
damals: üble Schlafprobleme, Gereiztheit, Kopfschmerzen, kaum konzentriert, vergesslich, Kreislaufprobleme, chronisch erschöpft, entmutigt von den Ärzten und nicht verstehenden Mitmenschen,sogar leichte Depressionen (als Sonntagskind!)
heute: guter Schlaf, ausgeglichen, Klarheit, Belastbarkeit über viele Stunden – körperlich und geistig, Lebensfreude und Urvertrauen, gute Wahrnehmung, bis auf Chirugie mein eigener Arzt
(Ausnahmen: Sicheinlassen auf negative Menschen o. Gedankenmuster, das führt schnell zu energetischem Kurzschluss mit anschließendem, heftigem „Frequenzkater“)

Selbst die Heerscharen von Abmahnanwälten und Zensoren konnten und können nicht verhindern, dass sich das Wissen ständig weiter verbreitet, expotentiell wachsend wie der Zins und damit zu dessen Missbrauch doch ein wirklich gelungener Gegenspieler! Wissen ist macht, und nur mit Wissen ist verlorene Macht wiedererlangbar. Das gilt für politische Macht ebenso wie für die über die eigene Gesundheit, die, wie ich behaupte, eine grundlegende Macht im Leben ist. Eine andere wichtige Macht ist die über die Informationskanäle.
Ob das Wissen nun über Kongresse, Seminare etc. kommt oder – das favorisiere ich selbst – man selbst den direkten Draht zum Universum nutzt, wichtig ist dessen Anwendung und nicht nur das Sammeln. Sonst geht es nämlich nur zum Film „Conan der Bibliothekar“ (siehe unten) und das will man ja net.

Hier die Infos zum heute um 18 Uhr startenden Onlinekongress mit wichtigen Gesundheitsthemen und hochkarätigen Referenten, Quelle: online.akasha-congress.com. weiter lesen →

Beitrag kommentieren * Leave a reply

Bitterstoffe – Vitamin B17 – Krebs adè?

- zuletzt geändert am 30.Januar 2018

Brombeeren, schwarze Johannisbeeren, Weintrauben und zig Gemüse enthalten es, das Amygdalin oder Vitamin B17. das zu den sog. Bitterstoffen gezählt wird.

Obwohl es also bei Zugang zu natürlichen Rohkostquellen da keinen Mangel geben kann, werden die Kerne der Hunza-Aprikose nach wie vor regelrecht mystifiziert. Der Grund: Dass die Menschen im Namen gebenden Hunza-Tal ein hohes Alter erreichen, habe allein mit den Aprikosen zu tun. Vielleicht ist dem so, vielleicht ist es auch nur die halbe Wahrheit.
Ich halte es so: Eine naturverbundene Lebensweise bei wenig Siedlungsdichte, dazu gutes Wasser und eine ausgewogene Ernährung sind gute Grundlagen für ein Leben ohne Mangelerkrankungen inklusive Krebs. Es gibt immer ein Summenspiel, kein einziges Naturprodukt kann das Rennen allein entscheiden.

Die Aprikosen schmecken übrigens sehr lecker, so viel kann ich dazu sagen. Und Wildaprikosenkerne schmecken generell deutlich bitterer als die von „Edelsorten“. Leider kommen auch viele Wildaprikosen mit dem Klima hier nicht so gut wie erhofft zurecht, da suche noch weiter nach Sorten, um sie praktisch zu testen.

Zurück zu Wein, Brombeere und schwarzer Johannisbeere: weiter lesen →

Beitrag kommentieren * Leave a reply

Basische Körperpflege – Seifen von Sauberkunst

- zuletzt geändert am 8.Juni 2018

Handgemachte Seife aus Werder, Sauberkunst auf der Insel * dazu PH-Test: 7-7,5 (basisch)Über die Wichtigkeit des Basen-Säuren-Haushalts oder des Säure-Basen-Gleichgewichts wurde mit der Zeit immer mehr veröffentlicht und auch ich habe so meine Erfahrungen gesammelt. Anfangs mit Zusatzmittelchen zum Einnehmen, wie Basenwasser oder Basenpulver, kam ich mehr und mehr zur ausgewogenen Ernährung. Das ist bei mir als „Kaffeetante“ auch dringend nötig. Mein Kaffeekonsum ist heute bei weitem nicht mehr auf dem Level der Zeit, in der sich nachts Skripts programmierte, doch auch 2 Tassen am Tag bringen eine Menge Säuren mit. Da es mit der Ernährung so eine Sache ist, methodisch heran zu gehen, lebe ich da nach dem Prinzip: Mein Körper weiß was er braucht und entsprechend stellt sich der Appetit ein. Das klappt meist sehr gut. Besonders offensichtlich wird es, wenn ich (durch Kaffeekonsum) leicht übersäuert bin. Nach dem „Genuss“ eines Glases Wasser mit eingerührtem Basenpulver kommt schnell die Lust auf ein Tässchen Kaffee zurück. weiter lesen →

3 Replies

Rückblick 2017, Licht und Dunkel

- zuletzt geändert am 20.Januar 2018

Ist es wahr, es ist schon der 15. Jänner. Erst einmal wünsche ich dir ein Jahr 2018, dass du dir schöpferisch erschließt, Gesundheit, Freude und Urvertrauen auf deinem Weg!

48281061 - holy spirit bird flies in blue sky, bright light shines from heaven, flying white doveLicht und Dunkel oder ich könnte auch schreiben: Der Tanz von Angst und Liebe und auch wir waren mittendrin im Rummel der Zeitlinien und Frequenzkater. Nachdem ich mich von einigen Ver(w)irrungen und einer sich zuspitzenden Intensität von Emotionen in 2017 so einigermaßen erholt habe, will ich hier rückblickend einiges notieren, dass bisher höchstens in leisen Zwischentönen Platz fand.
Ich entschuldige mich im Voraus für die wohl nicht so gelungene Kurzversion. Es ist in sich alles so jedoch passender als weitere, künstliche Kürzung, um ein gewisses Verständnis zu erzeugen.

Worum geht es in diesem Beitrag, eine kurze Vorschau:

  • Spiegelung der Emotionen großes Weltspielfeld, nahes Umfeld und Innenleben
  • Seelen-Lernaufgaben
  • Stresstest: Der Nutzen der MSQ-Produkte als Beispiel für die energetische Unterstützung in herausfordernden Zeiten
  • Einfluss negativer Schwingungen: Abschirmen vs. Sichausfüllen
  • Zeitlinienausrichtung durch Dankbarkeit, Einladen hoher Schwingungen

Ich werde mich bemühen, schon weil ich hierzu ein Buchkapital ausfüllen könnte, mich möglichst kurz und verständlich zu halten und den Nutzen der gewonnenen Erkenntnisse in den Mittelpunkt zu stellen. Bitte nutze bei Bedarf das Kommentarfeld weiter unten, ich werde gern auf deine Frage eingehen. weiter lesen →

2 Replies

Krebs: Heilung durch bittere Aprikosenkerne ?

- zuletzt geändert am 24.November 2019
Wildaprikosenkerne vom Kopp-Verlag

Wildaprikosenkerne

Krebs wird durch die Schulmedizin und die Massenmedien meist als unheilbar und bestenfalls behandelbar dargestellt. Aus der Perspektive von Gier und Selbstsucht – im besten Fall Unwissenheit – ist das verständlich, da es sich um ein Milliardengeschäft handelt und aus meist eigentlich heilbaren Patienten Stammkunden macht. Vorhandene und teils schon lange bekannte Heilmethoden werden totgeschwiegen oder durch eine Art Hexenjagt verteufelt. Doch auch dieser Schrecken hat ein sicheres Ende.

Vitamin B17 oder Amydalin, welches in hoher Menge in bitteren Aprikosenkernen, doch auch in anderen Obstkernen vorkommt, gilt neben anderen Optionen für besonders wirksam gegen Tumorzellen. Der Grund ist sehr einfach: Die enthaltene Substanz, Amydalin kann nur in Tumorzellen durch deren spezielle Biochemie die enthaltene Blausäure abspalten. Der Effekt: Die Tumorzellen sterben durch die Vergiftung ab, während gesunde Zellen unberührt bleiben. Mehr dazu weiter unten.

Bittere Kerne aus Wildaprikosen

Wildaprikosen haben Kerne, die viele Vitalstoffe in hoher Menge enthalten. Wildaprikosen verschiedener Sorten und Regionen ziehe ich auf unserem Landsitz den „Edelsorten“ in der Menge aus verschiedenen Gründen vor, auch wenn ich letztere Sorte für Sorte weiter durch teste:

– zäher, gesünder, wuchsfreudiger und krisenfester
– höherer Anteil an Vitalstoffen, in der Frucht wie im Kern
– alle sind Sämlinge, beste Anpassung an unseren Standort
– sie strahlen einfach eine wunderbare Energie aus, mehr als die „Edelsorten“

Wildaprikosenkerne oder Bittere Aprikosenkerne (wie auch Mandelkerne, Apfelkerne und andere Obstkerne) enthalten neben vielen Vitalstoffen auch Amygdalin, auch Vitamin B17 oder Laetril genannt. Dieses wiederum enthält unter anderem Cyanid (eine Blausäureverbindung), welches für sich genommen, also isoliert, bekanntermaßen als sehr giftig gilt. Doch das Amygdalin gilt erfahrungsgemäß auch als Krebszellenkiller. Wer hat nun Recht, die Massenmedien oder die alternative Berichterstattung, oder beide? Anders gefragt: Was genau passiert eigentlich, kommt das Amygdalin aus den bitteren Aprikosenkernen oder Wildaprikosenkernen in Kontakt mit gesunden Körperzellen beziehungsweise Krebszellen? weiter lesen →

10 Replies

Wissenschaftliche Beweise für die Wirkung der Homöopathie (Film)

- zuletzt geändert am 24.Juni 2017

Dies ist eine Sendung von „Faszination Wissen“ mit dem Titel: „Homöopathie – Medizin oder Mogelpackung“, die vom Bayerischen Fernsehen am 22. April 2013 ausgestrahlt wurde.

Es heißt immer, das es für die Homöopathie keine wissenschaftlichen Beweise gibt. Dass dem nicht so ist, kann man in diesem Bericht sehen. Es ist nur leider so, dass wissenschaftliche Beweise oft unterdrückt werden, und sie so Schwierigkeiten haben, an die Öffentlichkeit zu kommen.
Auch diese Sendung musste schon während der Produktion einen starken Widerstand erdulden.
Tatsächlich musste der Bericht mehrfach umgeschnitten werden, Interview-Partner (mehrere interviewte Patienten von Dr. Jens Wurster) zogen ihre Interviews zurück, weil sie mit Ruf-Schädigung und Entlassung bedroht wurden, wenn sie „pro Homöopathie“ aussagen.
(Quelle: Textbeschreibung zum Video) weiter lesen →

Beitrag kommentieren * Leave a reply

Mückenschutz – Pflanze mit hoher Wirkung: Storchschnabel

- zuletzt geändert am 24.November 2019

Sommerzeit, Zeit für Mücken – von wegen Frau Merkel sei ein Problem (und die Dame guckt auch immer so blutleer, mhm). Mit dem warmen Wetter, an Gewässern und an feuchteren Tagen ganz besonders kommt die Stechmücke so richtig in Fahrt und macht aus so manchem Naturliebhaber eine gequälte Seele. Vor allem als Nichtraucher ist man der Gearschte, denn auf Tabakgeruch und/oder Nikotin (Nervengift) stehen die Stechmücken natürlich nicht; sie sind zwar biologisch, aber sie sind nicht blöde.1
(Ist schon ein spannendes  Konzept, das mich als Biogärtner daran erinnert, wie uns anfangs die Schnecken aus scheinbar der ganzen Umgebung aufsuchten – „die spritzen nicht, da ist es lecker und gesund, hol die ganze Sippe her!“ – ja, ganz super.)
Zum Glück gibt es auch ohne teure und eventuell nicht unbedenkliche Möglichkeiten, sich vor Mückenstichen zu schützen und ich möchte hier eine aus eigener Erfahrung wirksame vorstellen. weiter lesen →

Beitrag kommentieren * Leave a reply

Vom Sinn der Kinderkrankheiten – Restposten

„Manfred von Ungern-Sternberg ist einer der erfahrensten homöopathischen Ärzte Deutschlands und hat im Laufe seiner Praxistätigkeit viele Fälle von Kinderkrankheiten betreut.

Nach seiner Beobachtung sind Kinderkrankheiten von enormer Wichtigkeit für die Entwicklung des Immunsystems und der kindlichen Persönlichkeit. Klar und überzeugend wägt er deren Vor- und Nachteile ab und diskutiert stichhaltig die Rolle von Impfungen.

Anhand vieler Fallbeispiele veranschaulicht er, wie Kinderkrankheiten mit Homöopathie und der Geduld und Fürsorge der Eltern erfolgreich durchstanden werden können. Eindrücklich sind die großen Entwicklungsfortschritte nach durchgemachter Erkrankung. Die Kinder gesunden im seelisch-geistigen Bereich; das macht sie als Erwachsene auf allen Ebenen widerstandsfähiger.

Von Ungern-Sternberg beleuchtet ausführlich Scharlach, Masern und weitere Kinderkrankheiten…“

mehr auf www.narayana-verlag.de

Beitrag kommentieren * Leave a reply

Aufklärung: Impfen, Vogelgrippe und die Infektionstheorie

- zuletzt geändert am 24.November 2019

Nur weil etwas fortwährend wiederholt wird, wird es nicht zur Wahrheit. Gerade scheinen die Pharmakonzerne es wieder einmal nötig zu haben und die nächste Welle an Panikmache führt zu absonderlichsten Maßnahmen auch auf Gemeindeebene. Wie beim Thema „Impfen“ mangelt es derart an Hintergrundwissen, dass ich emotional nur noch auf Durchzug schalte, denn der offenkundige Wahnwitz in den Bestrebungen ist einfach nur krankmachend. Wer fliegen kann, der gehe in Deckung? Das kann man durchaus metaphorisch auf unsere Zeit des Erwachens anwenden. Ein Verstehen der Sinnlosigkeit und des Vorsatzes, der sich hinter den derzeitigen Aktionen verbirgt, wird klar, wenn man versteht, wie die heute so gern als wissenschaftlich unanfechtbar dargestellte These von den bösen Erregern überhaupt entstand. Das Thema hatte ich schon einmal im Blog und auch die Wahrheit will wiederholt werden.
weiter lesen →

Beitrag kommentieren * Leave a reply

Pestizide adè: Das Wunder von Mals

- zuletzt geändert am 27.Oktober 2016

Ein kleines Dorf in Südtirol wehrt sich: In Mals gelang 2014 die europaweit erste erfolgreiche Volksabstimmung gegen den Einsatz von Pestiziden in der Landwirtschaft – 2377 Malser wollen kein Gift mehr in ihrem Dorf. Der Film „Das Wunder von Mals“ zeigt: Widerstand ist eben doch nicht zwecklos. weiter lesen →

Beitrag kommentieren * Leave a reply