Tag Archives: Wasserbelebung

MSQ-Energie für deinen Garten, für die Erdheilung und Bewusstwerdung

- zuletzt geändert am 10.Juli 2020

Auf dieser Seite möchte ich dir Möglichkeiten vorstellen, wie du mittels einer universellen Bewusseins-Energie, welche die Schöpfung in ihrer harmonischen Ganzheit unterstützt, für dich und viele Mitwesen auf Erden wirken kannst.

Kurzlink: https://www.oase-goldammer.de/msq-erdheilung

2013 – Mein Seelenquell (MSQ) kam in unsere Welt

In dem Jahr erreichten wir einen Zustand und ein altes Wissen um verschiedene Zugangsmöglichkeiten zu dieser universellen Bewusseins-Energie, die ich – das war eine direkte Inspiration – „Mein Seelenquell“ nannte oder kurz: MSQ. Zu dieser Zeit hatten wir Jahre der Erfahrungen mit feinstofflichen Energien hinter uns. Nach Monaten intensiven Testens mit bis dahin rein mental verankerten Feldern war die Idee geboren, mittels physischen Ankern diesen Zugang zu neuen Möglichkeiten auch anderen Menschen zur Verfügung zu stellen. Weitere Monate vergingen, bis wir geeignete Materialien gefunden hatte, welche bei jedem Anwender eine dauerhafte Wirkung garantierten. Im Winter 13/14 ging es dann mit umfangreichen Produkttests in die erste ernst gemeinte Produktpalette.

So kam also eins zum anderen und heute kannst du auf eine ganze Bandbreite an Möglichkeiten zurückgreifen, um die lebensfördernde und ausgleichende MSQ-Energie in dein Leben zu holen. Schwerpunkt in diesem Beitrag ist dabei die Erdheilung.

Möglichkeiten für jeden Geldbeutel

Es geht mit wenigen Euro für kleine Glasnuggets los und damit kannst du schon eine ganze Menge machen. Doch wer will, kann auch mehr ausgeben und mittels MSQ Devara und Himmelsfreund große Areale harmonisieren, bis hoch über die Wolken und tief in die Erde. Seen und Flüsse zu aktivieren und die Selbstreinigung anzukurbeln ist auch sehr beliebt, das geht dezentral wiederum mit den kleinen Glasnuggets am besten. Man also durchaus mit wenig Geld schon richtig was bewirken.

Der bisher größte von mir platzierte Himmelsfreund steht mit seinen rund 20kg in einem Garten. Der Kristall sieht nicht nur phantastisch aus, er aktiviert und harmonisiert auch in einem weiten Umfeld die Lebensenergie in Erde und Atmosphäre. Mensch und Tier fühlen sich ebenso pudelwohl in dieser Energie wie alle Pflanzen. Das sieht man, das spürt man, das riecht man schon im Regen!
Im allseits bekannten und beliebten Elementewirbel – Infos hier – kannst du Devara und Himmelsfreund als immensen Versärker nutzen, der den Wirkbereich um das oftmals mehr als 20fache steigert. Das hängt natürlich vom genutzten Modell ab. Auch wenn der Wirbel selbst bei den beiden genannten MSQ-Helfern absolut überflüssig ist, will man vielleicht schon wegen der interessanten Geometrie so einen Wirbel weiter stehen lassen.

>> direkt zum Shopangebot und mehr Informationen <<

MSQ in der Anwendung

Ein paar Beispiele für die Anwendung der MSQ-Produkte, wobei ich mich hier auf die Produktlinie für die Erdheilung und im Garten fokussiere. Es gibt natürlich viel mehr Einsatzbereiche, auch im Haushalt und für unterwegs (siehe Link unten).

  • Kleines und mittleres Budget
  • Für Gieß- und Tränkwasser: Einige Glasnuggets in Regentonne / Tank einbringen oder Aqua Tape direkt am Wasseranschluss befestigen -> sorgt für ein extrem vitales und gut stukturiertes Wasser, mit dem alle Pflanzen besser gedeihen, welches die Bodengesundheit fördert und von Tieren gern angenommen wird.
  • Für den Gartenteich und Naturgewässer: Glasnuggets in Teich einbringen – die Wasserqualität ist bereits am Folgetag deutlich gestiegen, das Wasser ist klarer und es ziehen mehr Tiere ein. Klar, Hauskatzen und Hunde lieben das frisch belebte Wasser auch. In größeren Gewässern, auch Flüssen, ist die Wasserheilung ebenso möglich, man braucht das aber schon mal ein halbes Kilogramm oder auch mehr. Das macht auf jeden Fall unglaublich Freude, man spürt in sich schon beim Einbringen das Positive, was man bewirkt.
  • Störquellen / Türme entstören: Mit den Nuggets werden auch wirkungsvoll die Funktürme entstört. Nach wenigen Stunden schon ist der Effekt spürbar.
  • Mittleres und größeres Budget
  • Mit der Devara hast du ein unglaublich umfassend wirksames, energetisches Werkzeug zu Hand. Die Wirkung in der Atmosphäre ist oftmals weithin zu erleben, dennoch bleibt alles „zum Wohle des Ganzen“ und daher oftmals weniger mit den Augen als mit höheren Sinnen erfahrbar. Wir wollen ja die Anzahl der Flugzeuge – ich meine ganz bestimmte – nicht durch unübersehbare „Chemtrailsauflösung“ animieren, noch mehr zu fliegen, wie ich es z.B. mit dem Chembuster erleben musste. Das MSQ-Feld wirkt oftmals subtiler, nie provozierend oder aufzwingend und bedenke: Alle Wesen auf Erden sind aus guten Gründen hier, „Gott wählt nie nur EINE Seite“. Was zum Regen: Der riecht wieder frisch und fühlt sich wunderbar an, man will (endlich wieder) im Regen tanzen!
    Über die positive Wirkung in der Atmosphäre und in der Erde hinaus schenkt dir die Devara eine energetische Tür im Bewusstsein, dass früher unseren Druiden und Hexen sehr vertraut war. Seit Jahren erwacht das Wissen darum wieder in mehr und mehr Menschen.
    Ego -> Ur-Vertrauen: Die Devara kannst du weiter als eine Art Vermittler zwischen den (oft nicht ganz weitsichtigen) Ansprüchen von uns Menschen und dem in sich optimalen Regelwerk der Natur vorstellen. Beides in Einklang zu bringen ist selten einfach und die Devara hilft dabei, vorhandene / vergessene Wege (wieder) zu entdecken und sogar neue Wege anzulegen. Und sie hilft, das Ego zu überwinden und in Liebe und Respekt mit der Natur, statt gegen sie zu wirken. Damit einhergehend stärkt die Devara das dafür so wichtige UR-Vertrauen.
  • Der Devara-Anhänger aus speziellem Amazonit kannst du dir vom Wirkfeld her wie eine kleine und ganz persönliche Devara vorstellen, die man als Schmuck trägt. Die Möglichkeiten im Bewusstsein und ein räumlich kleiner Bereich mit der Qualität „Erdheilung“ begleitet dich überall hin, zusätzlich zum Schutz vor E-Smog und anderen, negativen Energien. Nicht nur für angehende Druiden und Hexen ein ganz besonderer Schatz!
  • Oftmals ist der Himmelsfreund die Krönung eines jeden Erdheilers / jeder Erdheilerin. Denn mit diesem ganz natürlich gewachsenen Bergkristall, umgewandelt zum MSQ Himmelsfreund, werden Himmel und Erde energetisch besonders wirksam verbunden – harmonisierend, pulsierend, vitalisierend. Es soll auch Leute geben, die damit meditieren und unglaubliche Entwicklungssprünge machen. Ich selbst nutze dafür lieber die Devara, jedoch gibt es wie immer verschiedene Wege zum Glück. Was ich bei der Devara zum „zum Wohle des Ganzen“ schrieb, gilt auch hier.
  • Tipp: Wenn du Devara oder Himmelsfreund im Garten hast, brauchst du keine Glasnuggets mehr in Wasserspeichern und im Teich. Die kannst du dann weiter geben.

>> direkt zum Shopangebot und mehr Informationen <<

Warum ist die MSQ Energie gerade heute so wichtig?

Chemtrails-Decke mit WellenmusterErscheinungen des climate engineering – Manipulation des Klimas und Wetters – , dazu die industrielle Verschmutzung und der immer dichtere und mehr und mehr schädigende Elektrosmog – 5G scheint die Krönung zu sein – führen zum Erstarren der Lebensenergie in der Atmosphäre, in Gewässern und in der Erde. Und damit in den Lebewesen, auch in dir und mir, wenn wir uns nicht schützen!
Global geschürte Angst, wie wir sie besonders in 2020 als völlig enthemmt über die Massenmedien inszeniert erleben, wirkt über Emotionen blockierend auf die individuelle Lebensenergie – ein guter Grund, diese noch weitgehend dunklen (Des)Informationskanäle grundsätzlich zu meiden [Stand: Juli 2020].

Wo die Selbstheilungskraft durch Störung der Harmonie geschwächt ist, herrscht Disharmonie, welche krank macht bzw. exakter das Krank-Sein an sich beinhaltet. Diese bedeutet stets eine ursächliche Störung im Fluss der Lebensenergie, es gibt da keine Ausnahmen. Das gilt besonders, doch nicht bloß für uns Menschen. Wir Menschen haben jedoch eine quasi neue Störquelle erfunden: Emotional aufgeladene Gedankenformen. Werden diese erkannt, transformiert und erlöst, steht die Tür zum Heil-Sein wieder offen.

„Du wieder…“ oder „Ach, lass mich damit doch in Ruhe!“ – kennst du solche Sprüche? Du möchtest deinen Mitmenschen wichtige Themen und Zusammenhänge ZU UNSER ALLER WOHL nahe bringen und sie wehren nur ab. Tja, diffuse Angst ist auch eine Krankheit, was die Machteliten umfänglich ausnutzen. Und wer krank und damit blockiert ist, hat andere Themen als alternative Heilmethoden, Impfpolitik oder Wettermanipulation – um mal Beispiele zu nennen. Also, erst einmal raus aus der Angst / Blockade / Krankheit und zurück in den natürlichen Fluss der Lebensenergie!

Lass die MSQ Energie wirken…

Himmel und Landschaft, oben Solarflare
Schnell lösen sich energetische Blockaden im Umfeld, ist die Luft wieder energiereich und in Harmonie, ist das Trinkwasser aktiviert … so geschehen oft wahre Wunder mit den Menschen. Das hat auch im sozialen Umfeld nachhaltig positive Effekte. Auch wenn es da vorher durch die Klärung / Ent-Täuschung und Neusortierung nochmal „in der Kiste rappeln“ kann.

Gerade in unruhigen Zeiten geht es also auch um die Menschfeld-Harmonisierung, zusätzlich zur Erdheilung.

Harmonisierend, balancierend und nicht einseitig ins Geschehen einzuwirken ist mein Anliegen.

Meist geht es darum, energetische Blockaden auflösen zu lassen. Die Lebensenergie wieder in den natürlichen Fluss zu bringen bedeutet, Selbstheilungskräfte zu mobilisieren. Das beginnt beim Individuum und erstreckt sich weiter auf komplexe Systeme.
Je mehr Menschen den inneren Weg zurück zur Harmonie bewusst gegangen sind, desto kraftvoller schwingt dies im kollektiven Bewusseinsfeld. Dabei ist unbedingte Aufrichtigkeit weit wichtiger als esoterische oder religiöse Lippenbekenntnisse und Riten.
Mit einer gesunden Quelle ist auch der Fluss gesund. Erst die innere Welt in Ordnung zu bringen und erst dann im Draußen zu wirken, ist besser als anders herum. Man sieht ja was passiert, wenn wir Menschen mit unseren unterschiedlichen Auffassungen (unbewusst) mit Ängsten beladen, miteinander umgehen. Stabiler Frieden ist dann nicht erreichbar.
Dabei sind nicht die zahlreichen Bühnen und gespielten Rollen wichtig, sondern die eigene Grundausrichtung im Fühlen, Denken und Handeln. Mit dem Herzen sieht man und schaut nicht bloß. Man erkennt, dass in vielen Fragen statt „entweder oder“ ein „sowohl als auch“ exisiert – die Basis eines tiefen und stabilen, friedlichen Miteinanders. Stell dir vor, was das für die derzeit quasi auf Orkanstärke stürmende machtpolitische Welt bedeuten kann…

>> direkt zum Shopangebot und mehr Informationen <<

… Und die Elfen tanzen wieder.

Ein aus dem Herzen lebender Mensch leuchtet mit einer für die Natur unübersehbaren Energie. Naturwesen verlieren ihre Angst, ihnen gefallen diese Qualitäten und sie kehren zurück an ihre magischen Orte. Oft wird das als ein Zurückkehren des Leuchtens in der Natur wahrgenommen und wer hellsichtig ist, wird seine/ihre wahre Freude haben!

So öffnen sich inmitten einer turbulenten Zeit mit ihren „chaotischen Knoten“ – oftmals noch ganz still – neue Begegnungsmöglichkeiten mit der Natur. Friedvolle Erkenntnisse und Wege bei Problemstellungen, welche in alter Denkweise nur zu Konflikten führten, erleuchten dann den Weg und helfen, eine Welt in Frieden und Harmonie zu gestalten. Wo, wenn nicht im eigenen, schöpferischen Raum, lässt sich das leichter erfahren? Auch aus diesem Grund hatte ich schon einen Garten, lange bevor wir Land „besaßen“ – stets in der Natur, stets im Herzen. Unter Menschen geht es mir nur zeitweise gut.

Synergie ist der Tanz der Lebensenergie :)

Jedes MSQ-Produkt steht in kosmo-logischer, harmonischer Verbindung zu allen ganzheitlich ausgerichteten Bewusstseinsfeldern auf Erden – in materiellen Ankern oder rein mental gesetzt, ob von Natur aus vorhanden oder durch den Menschen verändert, das spielt dabei keine Rolle.

Ja, es sieht bisweilen düster aus mit der Menscheit, aber stets nur aus einer bestimmten Perspektive. MSQ hilft dir, diese Perspektive zu prüfen und ggf. eine andere, für deine Entwicklung geeignetere zu finden.

Viele Wege führen zur Harmonie

Es muss nicht zwingend ein MSQ-Produkt sein. Es ist eben der Weg, den ich dir anbieten kann –  und wenn du dich angesprochen fühlst, schreibe mir, nutze gern auch die Kommentarfunktion. Und in meinem kleinen Shop kannst du dir in aller Ruhe die verschiedenen MSQ-Produkte ansehen und auch einige gratis ausprobieren.

Sei gesegnet
Erdenhüter Christian

Gefriermethode, Leichtes Wasser, HDO

- zuletzt geändert am 8.Juli 2020

Seit dem ersten Bericht über leichtes Wasser, also Wasser ohne Deuterium oder zumindest Deuterium-abgereichtert und seine Bedeutung im Trinkwasser habe ich wochenlang mit der Anleitung, welche Wolfgang Utz auf rumoro.de gestellt hatte, leichtes Wasser selbst hergestellt und damit experimentiert.

<- HDO – Hydrodeuteriumoxid (halbschweres Wasser)
Es gibt offenbar einen Bezug von HDO in der Atmosphäre zur Wettermanipulation und eines ihrer Ziele scheint zu sein, über die künstliche Anreicherung des HDO im Regen eben diese Anreicherung auch im Menschen zu bewirken. HDO im Menschen wiederum soll bei steigender Einstrahlung durch die Sonne sehr nachteilig sein, sprich schwächen und krank machen. Soweit mein Fazit am 06.12.2019 nach einem Besuch auf Olafs Seiten.
Weitere Infos sind momentan nur über einen Kommentar von Olaf Fanghänel hier Infos verfügbar -> Homepage. ->

Zur Erinnerung: „Leichtes Wasser“ wird laut Angaben von Dr. Tamàs Berkènyl bei Diabetes verschrieben, bei Cholesterin- und Sklerose-Problemen und wird auch in der Krebsbehandlung erfolgreich eingesetzt.

weiter lesen →

Die geheime Macht des Wassers – die Information zählt

- zuletzt geändert am 8.Juli 2020

Pr. Korotkov, Akademie der Russischen Wissenschaften St. Petersburg
Dr. Masaru Emoto, japanischer Wissenschaftler
Prof Dr. Rustum Roy, International Acedemy of Science, USA
Vlail Kaznacheyev, Russische Akademie für Medizin
Dr. Effie Chow, Präsidentin der East West Academy of Healing Arts in San Francisco
Rabbi Adin Steinsaltz, Israel
Prof. Dr. Herbert Klima, Atominstitut der Österreichischen Universitäten
und weitere weiter lesen →

Leitungswasser oft nicht gesund – Filtern und Wasserbelebung

- zuletzt geändert am 6.Dezember 2019

Eine Übersicht über die Filterung, Energetisierung / Belebung und die Lagerung von Trinkwasser. Dazu gibt es weitere Hinweise zu eigenen Versuchen und weiter führenden Artikeln zum Thema ‚Trinkwasser‘ – mit eigenen Erfahrungen untermauert. Der Beitrag ist recht lang geworden, es lohnt sich mit zum Ende zu lesen.

Wasser – Grundlage unseres Lebens. Aufbereitung, Energetisierung und Lagerung mit einfachen Mitteln.

Wasser ist H2=. Wasser hat ein Gedächtnis. Wasser hat ein eigenes Wesen. Wasseranomalien. Chemische Bestandteile, Sauerstoffgehalt, Struktur, Energie- und Informationsgehalt, Wasserkristalle, Klangwasserbilder. Allein diese Begriffe zeigen, welch komplexem Thema wir uns nähern, wollen wir ergründen, welche Qualitäten ein gutes Wasser braucht, um das eigene Heil und Wohl zu fördern, dem Leben zu dienen. Hier stelle ich vorrangig einige der mir (praktisch) bekannten Möglichkeiten vor, aus normalen Leitungswasser ein wertvolles Trink- und Nutzwasser herzustellen.

Physikalisch betrachtet brauchen wir es für den Erhalt der Stoffwechselprozesse und zum Ausleiten von Giftstoffen. Darüber hinaus spielt die In-Formation des Wassers eine bedeutende Rolle. Der Zusammenhang zwischen Wasser-Information und messbarer physikalischer Wasserbeschaffenheit wurde durch den Japaner Dr. Masaro Emoto (Wasserkristallbilder) wissenschaftlich nachgewiesen.

Wasser ist folgerichtig von zentraler Bedeutung für die Gesundheit. Fast alle gesundheitlichen Themen sind untrennbar mit diesen Verschlackungs- und Vergiftungszuständen, der Übersäuerung und der verminderten Sauerstoffversorgung verbunden.

Die Natur des Wassers – Wirbel und Spiralen

Wasserwirbel

Wasserwirbel

Hier möchte ich kurz auf das natürliche Bewegung des Wassers eingehen, wie sie vom Naturphilosophen, Wissenschaftler und Erfinder Viktor Schauberger („Ihr bewegt falsch“ – Implosion statt Explosion) ausführlich erforscht wurde. Wasser will fließen – doch nicht stur geradeaus. Es dreht sich naturgemäß beim Fließen stets ein, erzeugt Wirbel und Mäander, wodurch seine Lebendigkeit und (mechanische wie informative) Selbstreinigungskraft erhalten bleibt. In der Mitte eines Wirbel, im Nullpunkt gewissermaßen, werden (schädliche) Informationen gelöscht. Dieser Punkt sehr interessant, da beispielsweise durch Elektrosmog das Wasser auf seinem Weg zum heimischen Wasserhahn stark mit negativen Informationen belastet sein kann.

Verwirbeltes Wasser oder Wirbelwasser kommt nun eigentlich weder aus der Leitung noch aus der Flasche, also was tun? Es gibt einige Produkte auf dem Markt, die auf einfache Weise Wasser wieder „lebendig“ machen, indem sie es verwirbeln. Dabei unterscheide ich zwei Grundtypen: Durchfluss-Verwirbler für den Anschluss an den Wasserhahn und Aufsteck-Verwirbler für Wasserflaschen. Der Nachteil ist, wie ich finde, dass feinstofflich nicht optimierte Geräte dieser Art ihre deutlichen Grenzen bei der Wasserveredlung haben, auch wenn in diesem Bereich die Forschung natürlich auch weiter geht. Heutige Verwirbler für Bad und Küche etwa sind sehr klein und können auch durch Mehrfachanbringung in Serie den Effekt erhöhen.

Wasserkristallbilder zeigen: Wasser erinnert sich an Informationen

Wasser hat ein Gedächtnis und reagiert auf Schwingungen, auch auf Gefühle und Gedanken. Weil Bilder mehr als Worte sagen, gibt es hier zwei Aufnahmen von Wasserkristallen, aufgenommen von Dr. Masaru Emoto und veröffentlicht in seinem Buch „Die Botschaft des Wassers“. Das Wasser wurde während des Einfrierens mit verschiedenen Informationen in Kontakt gebracht – z.B. mit Musik beschallt oder es wurden bestimmte Gedanken darauf projiziert. Aus diesen Erkenntnissen folgt für mich die Bedeutung der feinstoffllichen Qualität des Wassers, denn was ich aufnehme, wirkt in mir – im Guten wie im Schlechten.

Anmerkung eines Lesers: „Was die Gedächtnis des Wasser betrifft- man muss es nicht so buchstäblich verstehen, dass ist ein Begriff der Wissenschaft, der von nicht Fachleuten falsch interpretiert wird.“

Wasserkristalle: Mozart

Wasserkristalle: Mozart

Wasserkristalle: Gebet

Wasserkristalle: Gebet

Wasserkristalle: Hitler

Wasserkristalle: Hitler

 

Die Wasseraufbereitung – Wasser grobstofflich filtern

Umkehrosmose unter der Küchenspüle installiert

Umkehrosmose unter der Küchenspüle installiert

Es gibt die Auffassung, es braucht das Wasser nur feinstofflich aufbereitet  zu werden. Die enthaltenen Gifte werden „deaktiviert“ und einfach vom Körper wieder ausgeschwemmt. Aus eigener Erfahrung stimme ich dem zu, solange das Ausgangswasser wirklich brauchbar ist. Bei einer Kontamination aber ist es wohl erst das beste, als erstes Toxine herauszufiltern. Am bekanntesten sind Aktivkohlefilter (mit gesinterteren Kohleblöcken) und Umkehrosmosefilter (Sedimentfilter und Kohlefilter inklusive ist sinnvoll). Erstere gibt es als Tischfilter und Durchflussfilter, letztere nur als Durchflussfilter, da sie nur mit ausreichend Wasserdruck funktionieren.

Die kleine Heimanlage im Bild filtert über 3 Stufen Schwebepartikel (Filterschwamm), Chemikalien (Kohlefilter) und letztlich auch die sehr kleinen Moleküle inkl. Chemikalien und Härtebildner (Osmosemembran) heraus. (Achtung, neuartige Bakterienstämme in Spanien (Info 2016/02) benötigen wohl sehr spezielle Filter, wie ich neulich erfuhr. )
Was dann heraus kommt, ist chemisch gesehen schon einmal ganz brauchbar, von ca. 99% aller enthaltenen Stoffe befreit. Kostenpunkt:
ca. 70 Euro ohne Rücklaufpumpe (Leitungswasser:Trinkwasser = 3:1) oder
ca. 140 Euro mit Rücklaufpumpe (Leitungswasser:Trinkwasser = 2:1).
Vergleicht man die Kosten pro Liter Wasser mit gekauftem aus der Flasche, wo man nicht mal sicher weiß, was alles drin ist, ist eine Osmoseanlage eine sehr gute Investition.
Dazu muss ich noch sagen, dass die Umkehrosmose dem Leitungswasser energetisch gesehen „den Rest gibt“ und auch durch das Fehlen von Mineralien eine Aufbereitung braucht. Das geht ganz einfach mit etwas gutem Salz. Dazu kann man eine vorbereitete Solelösung dem Trinkwasser zugeben oder, wenn man eine Echtzeitdurchfluss-Lösung nutzt, mit EM-Keramik oder Schungit dem Wasser wichtige Mineralien zufügen. Eine regelrechte Highend-Energetisierung und Informationsaufbereitung geht dann mittels spezieller Produkte, dazu mehr weiter unten.

Sehr speziell: Die Gefriermethode – Wasser und Schmutz trennen

Der Tipp kam von rumoro.de – Wolfgang Utz. Dr. Gàbor Somlyai sagt in einem Video u.a., dass Leichtes Wasser, also Wasser ohne Deuterium, bei der Krebsbehandlung eine Rolle spielt:
Deuterium-reduziertes Wasser und seine Erfolge bei Krebs-Patienten.

Also das hat so nichts mit Deuterium bei der Kernfusion zu tun, hier ein Kommentar von rumoro.de, Albert: Das Wasser kommt natürlich in flüssigem Zustand als PURES Wasser vor (H2O), oder als NORMALES Wasser genannt Hydrodeuterium (HDO), als Wasser Isotop Deuterium (D2O) und als Schweres Wasser Isotop Tritium (D3O). Normalerweise sind alle diese Erscheinungsformen in einer Wasser-Mixtur vereint, in den Wolken wie auch auf Erden.
Diese intime Zusammensetzung des Wassers kann nur mit grossem technischem Aufwand zerteilt werden. Das Destillieren, Filtern, Kochen und Levitieren-Magnetisieren lassen diese Wasser-Mixtur immer unberührt und nur die gelösten Mineralien und Stoffe werden dabei einigermassen behandelt. Der Methode des kontrollierten Einfrierens des Leitungs- oder eben Brunnen- und Quellenwassers gelingt es das Deuterium bis zu 80% zu entfernen. 

Interessanterweise scheint diese Methode auch dafür geeignet zu sein, schlechtes Ausgangswasser z.B. aus Schnee aufzubereiten. Zumindest habe ich das einige Male selbst probiert und das Wasser hinterher getrunken – es roch frisch und schmeckte recht gut, während das Ausgangswasser dagegen wie Hunderotz daherkam.

Ein hochwertiges „leichtes Wasser“, ohne Deuterium, in 2 Stufen selber herstellen

Vorbereitung:

  • Du brauchst zwei Behälter – Flaschen oder Krüge – und einen Kühlraum (Kühlfach im Gefrierschrank, Balkon bei Minusgraden). Optional sind Stifte, die auf der Flasche schreiben und am besten wasserfest sind (CD-Marker geht prima).
  • Die Krüge müssen senkrecht ins Kühlfach passen und auch bei Flaschen ist das sehr hilfreich.
  • Markiere die Behälter mittels passend – Nummer 1 bei 1/5 von oben – abzüglich Luftraum – Nummer 2 bei 3/4 von oben abzüglich Luftraum. Da die Wassermenge für Nummer 2 erst nach Abschluss der Phase 1 klar ist, markierst du da halt erst bei Anlauf von Phase 2, und zwar bei 1/4 der Wassermenge, die dann mit dem Wasser aus Phase 1 eingefüllt wurde.
  • Ach so, mit dem Lineal wird es nicht so genau, wenn es kein Krug oder Laborbehälter mit absolut geraden Seitenwänden ist. (Du kannst auch mittels Wassermengenabgleich aus einem Messbecher die Mengen vorher abfüllen und dann markieren.)
    Darum markierst du am besten wie folgt:

    • Erst einmal markierst du Nummer 1 dort, wo Wasser und Luftraum sich abgrenzen (etwa 5/6 Füllstand).
    • Dann nimmst du einen Messbecher und füllst dort den Inhalt des Wassers aus Nummer 1 hinein. Nun teilst du die Menge durch 5 und befüllst Nummer 1 mit 4/5 des Inhalts aus dem Messbecher, dort kommt die Markierung für Phase 1 hin.
    • Für Nummer 2 in Phase 2 machst es auch so, nur ist der Markierungspunkt diesmal mit der Wassermenge aus Phase 1 zu ermitteln. Es bei Nummer 2 nicht 4/5, sondern es ist 1/4 zu markieren.

Phase 1:

  1. Fülle das Ausgangswasser – in der Regel Leitungswasser – so in eine Flasche, dass 1/6 Luftraum bleibt. Im Krug sollte es auch nicht ganz voll werden, sonst schwappt Wasser beim Zuschieben des Kühlfachs schnell darüber.
  2. Wenn sich 1/5 Eis im Behälter Nummer 1 gebildet hat, den flüssigen Anteil für Phase 2 abgießen und das Eis auftauen und entsorgen (enthält Deuterium und andere Schadstoffe)

Das kleine Problem ist also das exakte Abmessen des einen Fünftel Eismenge. Ich habe es nicht so genau gemacht und es hat gut geklappt. Außerdem ist mir nicht ganz klar, wie das Verhältnis Wasser/Eisvolumen dazu exakt gerechnet wird; Eis hat eine viel kleinere Dichte als Wasser und dann gibt es noch die Anomalie bei 4°C.

Weiter zur 2. Phase:

  1. Das in der ersten Phase erhaltene Wasser wird nochmals eingefroren.
  2. Bei 3/4 Eisgehalt wieder abgießen, doch diesmal schüttest du das Wasser weg; es enthält Schmutz, Salz, Pestizide und eventuell Schwermetalle. Interessant war bei meinen Versuchen, dass der Rest einfach nicht mehr gefrieren wollte oder es verdammt lange dauerte.
  3. Das Eis auftauen und trinken.

Hier handelt es sich meiner Ansicht nach um eine weitere Anomalie des Wassers. Seine ihm eigene Intelligenz erlaubt uns, Schadstoffe ganz einfach zu entfernen. Dazu eine Anmerkung eines Lesers: „Es ist einfach eine Eigenschaft von Kristallbildung unter bestimmte Bedingungen alle Fremdstoffe (Bakterien,Schadstoffe ,also alles was nicht Wasser ist) werden einfach aus dem Kristallgitter des Wasserkristalls ausgedrückt. Es existiert, übrigens, um die 40 verschiedenen Zuständen von Wasser.Es ist keine Anomalie des Wassers -das ist allgemein für alle wachsende Kristalle gültig- so macht die Industrie saubere Kristalle für Solarzellen aus dem Quarz .“

Dieses deuteriumfreie Wasser ist hervorragend zur “Entschlackung“ des Körpers geeignet und zudem ein perfektes Tafelwasser, soweit die Infos aus dem Internet. Aus einem Liter Leitungswasser bleiben letztendlich nach Phase 2 ungefähr 1/4 bis 1/3 bereinigtes Wasser übrig, und dieses ist meiner Einschätzung nach hervorragend für die weitere Wasserlebung geeignet.

Wasser grobstofflich zu filtern allein genügt nicht, dabei bleibt es natürlich. Und die Gefriermethode ist umständlich und damit nur für kleinere Mengen interessant. Da Wasser Informationen aufnimmt und wieder abgibt gibt, mag man sich oft gar nicht vorstellen, was dem Wasser auf seinem Weg vom Wasserwerk bis zum heimischen Wasserhahn so alles begegnet: Wechselspannungsfelder, geopathische Zonen, der ganze Straßenlärm, sogar menschliche Gedanken und Gefühle… all diese Dinge beeinflussen das Wasser genauso wie der einfache physikalische Umstand, dass es unter Druck steht und damit seine lebensfördenden Eigenschaften mehr oder weniger verliert.
So schmeckt es dann meist auch aus dem Wasserhahn weder lebendig noch macht es Lust auf mehr, aber genau das – wie beim Quellwasser – ist ja der Punkt. Der Körper sagt einem schon, welches Wasser gut ist, ganz gleich der wissenschaftlichen Erkenntnisse dazu.
Also entweder gönnt man sich hier sehr teure Wasserfilter samt energetischer Verbesserung oder rüstet selbst auf, mit hohem Effekt, aber weit geringeren Kosten. Wie das geht, zeige ich dir.

Wasserbelebung mittels Verwirbelung: Wirbelwasser

Stehendes Wasser, insbesondere wenn es unter Druck steht wie unser Leitungswasser, ist ganzheitlich betrachtet tot. Ihm fehlt die „Spannkraft“, die Vitalität, und die meisten von uns können sehr wohl zwischen Leitungswasser und Quellwasser unterscheiden (Raucher haben es da schwerer). Auch wenn wir Wasser nicht filtern, können wir ihm seine Lebendigkeit durch einfache Methoden zurück geben.

Bevor ich andere und für mich bessere Methoden kennen lernte, nutzte ich so einen „DevaJal“-Aufsatz, den man einfach zwischen zwei Wasserflaschen schraubt (siehe Bild rechts, das kleine blaue Ding unten). Dabei wird eine Flasche etwa zur Hälfte befüllt, dann wird diese nach oben gedreht durch eine leichte Drehbewegung ins Wirbeln gebracht. Das Wasser läuft in einem Wirbel dann in die (noch leere) untere Flasche. Als Durchflussverwirbler gibt es spezielle Aufsätze für Dusche und Wasserhahn, wie den Martin-Verwirbler.

Es macht viel Spaß, so einem Wasserwirbel zuzusehen. Leichter nachvollziehbarer geht Wasserbelebung nicht, und diese Methode fördert meiner Meinung nach das Grundverständnis für viele Vorgänge in der Natur.Wie Mäander sich bilden, kann man sogar im Abfluss der Badewanne ansehen: es dreht sich nur so ein, das Wasser, es will lebendig und voller Freude fließen! Die Natur mag gerade Wasserstrecken und rechte Winkel nicht und so wirst du diese wohl nur in von Menschen gebauten Leitungen finden.

Filmtip: „Die Natur kapieren und kopieren

Extremverwirbelung mit dem Aqua Lyros

Der Nachfolge des beliebten GIE-Aktivators namens Aqua Lyros® ist ein echter Hammer, doch leider passt er nicht in jede Wohnung, weil er in die Hauptleitung integriert wird. Ein besseres Wasser habe ich aus der Leitung bis zur den MSQ-Produkten noch nicht erlebt, leider ist das Ganze nicht ganz billig. Was man so über seine Wirkungen und die verschiedenen Anwendungen lesen kann, was Kunden berichten, klingt auf jeden Fall beeindruckend. Es gibt kleine (für Privathaushalte) wie mehr als mannshohe Modelle, mit denen ganze Kommunen mit gesundem Wasser versorgt werden. Das Besondere an diesen Aktivatoren ist einmal, dass sie sehr viele Technologien in sich vereinen und zum anderen völlig wartungsfrei sind – ein Anschaffung für’s Leben. www.aqua-lyros.de

Der direkte Weg: Veränderung der Wasserstruktur und -Frequenzen durch rein feinstoffliche Veränderungen

Verwirblung kann viel, aber nicht alles und geht die Qualität durch Verwirbelung auch ohne Wasserwirbler? Es geht. Ich stelle mir das so vor, dass der gewünschte Endzustand eines lebendiges, die Gesundheit fördernden Wassers bestimme Parameter hat, welche auch direkt „einprogrammierbar“ sind. Ebenfalls kann die Nullpunktenergie im Zentrum des Wirbels, wo eine Selbstreinigung stattfindet, quasi simuliert werden. Das hat schon einige Vorteile, denn das braucht weniger Platz und nicht einmal Wasserdruck, funktioniert quasi wie das Kopieren einer CD, wobei das Quellmedium hochwertiges Wasser ist oder eine Art Blaupause: Wasser, wie es sein soll.

Urteilchen-Glaskörper

Urteilchen Haussegen

Urteilchen Haussegen

Nicht lange nach dem Erwerb eines „eClypsi“ fand ich ich eine Webseite über die sog. „Urteilchen“ – Glasprodukte, die laut Hersteller „auf subatomarer Ebene verändert“ wurden, um eine bestimmte Energie auszustrahlen. Das Urteilchen „MED“ ist gut, um Heilwasser herzustellen. Das Wasser ist sehr weich und angenehm. So konnte ich einmal eine Zahnfleischentzündung mit dem Heilwasser einige Tage lang (bis zur OP) prima lindern, allein durch mehrfaches täglichen Trinken eines Glases mit dem Heilwasser. Das EClypsi haben wir übrigens dann verschenkt.

Heilsteinwasser

Heilsteine bieten eine recht bekannte und gute Methode, das Wasser energetisch aufzuwerten.
Meine Lieblinge unter den Heilsteinen für die Wasserbelebung sind Bergkristall, Orangencalzit (gut für die Zähne) und Schungit (reinigend).

Mein Seelenquell – MSQ Produkte

Wie es manchmal so ist, man lernt und lernt dazu und plötzlich kann man es selbst.

Seit 2013 wird diese Produktreihe von uns  in die Welt gebracht und seit dem erfreuen die preiswerten Produkte immer mehr Menschen. Über die Wasserbelebung weit hinaus gibt es inzwischen verschiedene Möglichkeiten, diese wunderbare Energie zu nutzen – zum Beispiel als Kristallanhänger, Raumharmonisierer und Wasserbelebung für Haushalt, Garten und Wohlbefinden. Auch werden die Formate stetig weiter entwickelt – für den Außeneinsatz oder für die Entstörung von Handys und anderen technischen Geräten beispielsweise.

MSQ Unterleger für Getränke

MSQ Unterleger für Getränke

MSQ AQUA TAPE - Wasserbelebung

MSQ AQUA TAPE

MSQ AQUA LIVATI

MSQ AQUA LIVATI

> Info MSQ-Produkte

Lebendiges Wasser lagern

Wie ich im Beitrag „Violettes Glas, Biophotonen und die Lagerung von Wasser“  schon schrieb, ist es relevant zu wissen, wie man die guten Eigenschaften von Wasser auch vor schädlichen Einflüssen schützen kann. Denn schließlich will man, nachdem man aus energiearmem und muffigem Leitungswasser endlich ein frisches Wellness- oder Powerwasser hergestellt hat, diese Eigenschaften auch konservieren – zumindest eine Zeitlang.

Da ich es einfach mag, hier meine Liste an praktisch erprobten Möglichkeiten:

  • MSQ Aqua Pad. Aus den Problemen bei anderen Produkten hatte ich gelernt und ein praktischeres Format entwickelt: abriebfest, wasserfest, sogar im Garten einsetzbar. Wird aufgeklebt und hält so die Wassergüte permament hoch.
  • Damit sind für mich spezielle Flaschen z.B. aus violettem Glas überflüssig geworden. Dennoch haben diese ihre Berechtigung, zumal das Wasser darin nicht veralgt.
  • Weiterhin gibt es speziell geformte Gefäße, in welchem das Wasser dauerhaft levitiert und damit aktiviert bleibt. Was ich bisher fand, war teuer und ziemlich unhandlich, doch die Erkenntnisse, welche zu solchen Produkten führen, finde ich sind faszinierend.