Gefriermethode, Leichtes Wasser, HDO

- zuletzt geändert am 6.Dezember 2019

Seit dem ersten Bericht über leichtes Wasser, also Wasser ohne Deuterium oder zumindest Deuterium-abgereichtert und seine Bedeutung im Trinkwasser habe ich wochenlang mit der Anleitung, welche Wolfgang Utz auf rumoro.de gestellt hatte, leichtes Wasser selbst hergestellt und damit experimentiert.

<- HDO – Hydrodeuteriumoxid (halbschweres Wasser)
Es gibt offenbar einen Bezug von HDO in der Atmosphäre zur Wettermanipulation und eines ihrer Ziele scheint zu sein, über die künstliche Anreicherung des HDO im Regen eben diese Anreicherung auch im Menschen zu bewirken. HDO im Menschen wiederum soll bei steigender Einstrahlung durch die Sonne sehr nachteilig sein, sprich schwächen und krank machen. Soweit mein Fazit am 06.12.2019 nach einem Besuch auf Olafs Seiten.
Weitere Infos sind momentan nur über einen Kommentar von Olaf Fanghänel hier Infos verfügbar -> Homepage. ->

Zur Erinnerung: „Leichtes Wasser“ wird laut Angaben von Dr. Tamàs Berkènyl bei Diabetes verschrieben, bei Cholesterin- und Sklerose-Problemen und wird auch in der Krebsbehandlung erfolgreich eingesetzt.

Hier noch einmal die Kurzanleitung zum Herstellen von leichtem Wasser aus normalem Leitungs- oder Flaschenwasser mit der Gefriermethode:

  • Pet-Flasche zu 9/10 mit Wasser füllen,
  • im Gefrierfach solange liegen lassen (bei mir ca. 4h), bis sich ca. 1/5 Eis gebildet hat,
  • das Wasser vom Eis trennen – Flascheninhalt durch ein Sieb in eine zweite PET-Flasche umfüllen,
    (das Eis enthält das schädliche Deuterium und muss aufgetaut und das Wasser entsorgt werden)
  • diese Flasche nun ebenfalls ins Gefrierfach legen und
  • weitere 6-8h warten, bis sich ca. 3/4 Eis gebildet hat – das übrige Wasser abgießen, es enthält Schmutz und Chemikalien, welche sich vom Wasser nun getrennt haben,
  • das Eis auftauen lassen – fertig ist das leichte Wasser.

In meinen Experimenten konnte ich erstaunliche Eigenschaften des leichten Wasser feststellen:

  1. Das Leichte Wasser schmeckt sehr, sehr weich – obwohl es nicht über Filter oder Verwirbler / Energetisierer lief.
  2. Das Leichte Wasser nimmt lebensfördernde Informationen ultraschnell auf. Während z.B. ein Wasserbelebungshilfsmittel ein paar Minuten brauchte, um normales Leitungswasser neu zu strukturieren, ging das mit dem leichten Wasser buchstäblich in Sekundenschnelle. So etwas habe ich noch nicht erlebt.
  3. Das potentielle Spektrum, welches das leichte Wasser an lebensfördernden Informationen aufnehmen kann, übersteigt das des normalen Wassers deutlich. Das betrifft die Informationen des AH ebenso wie die des Haussegens und vor allem unseres neuen, selbst entwickelten „lemurianischen Heilwassers“ (*1).
  4. Das Leichte Wasser konnte ich beim Informieren zum „lemurianischen Heilwasser“ so verschlüsseln (lassen), dass es danach seine Informationen beibehielt – seit Anfang Oktober bis heute. Ich lagere es in keinem „Sicherheitsglas“. Das Wasser gibt seine Informationen auf meinen Wunsch hin auf das Wasser in der Umgebung ab (Mutterwassereffekt wie bei den MSQ-Produkten, Nachtrag vom 02.11.206).
  5. Das Entgiften fällt dem Körper mit dem leichten Wasser noch einmal ein Stück leichter.

Wegen des einfachen Herstellens und des offenbar enormen Wirkpotentials empfehle ich, dass jeder einmal mit dem leichten Wasser Versuche anstellt – nach eigenem Ermessen und auf eigene Verantwortung, versteht sich.

Übrigens, Früchte enthalten von Natur aus strukturiertes und leichtes Wasser, da sieht man wieder, wie Gott und Natur jeder Wissenschaft einfach immer Zeitalter voraus sind :).

Aus Regenwasser Trinkwasser machen?

Übrigens habe ich als Ausgangswasser statt Leitungswasser auch Regenwasser (pfui Teufel!) ausprobiert, ein wahres Wunder war geschehen – das fertige Wasser schmeckte hervorragend und war laut Muten mit Pendel völlig gesund. Meinem Körper tat es auch gut. Ob alle guten Lösungen so einfach sind?

*1) Aus den Experimenten entstand mit der Zeit eine neue Produktpalette unter dem Namen „Mein Seelenquell“, kurz: MSQ-Produkte, Anm. Red. www.quant-vital.de/msq-produkte
Links:

Wie ist deine Meinung zum Thema? Schreibe dein Feedback ins Kommentarfeld (unter dem Beitrag).

5 Replies

5 replies on “Gefriermethode, Leichtes Wasser, HDO”

  1. Weil es für mich einfacher war,viele damit zu erreiche und ihnen die Möglichkeit zu geben, sich zu retten habe ich mich stark auf Facebook konzentriert weil man da gut Dialog führen kann und auf Telegram neuerdings. Die Abreicherung des HDO in der Atmosphäre läuft und beschleunigt sich ständig. Wer auf dem Niveau von früh bleibt, was die Konzentration des HDO in seinem Körper betrifft , der verwittert immer stärker innerlich, weil die Strahlung sich immer auf die verbliebenen HDO stützt und sie beschleunigt und wie zu rotierenden Pfeilen macht, die Eiweißbruchstücke verursachen. Das HDO geht ins Weltall. Es ist enorm viel dazu zu wissen, was ich nicht schaffe alles auf allen Medien zu bringen.

    • Christian sagt:

      Hallo Olaf, hatte dir kürzlich per Chat auf deiner Site geschrieben, warst wohl aber gerade nicht da. Damals kam die Mail über meine Frage wohl nicht bei dir an, erst jetzt nach dem Update im Kommentar. Freu mich jedenfalls.
      Verstehe deine Argumente. Ja, solch Wissen kann schon eine Bürde sein: lacrimae mundi, die Tränen der Welt. Ich sehe es heute in einem etwas anderes Kontext („größer“ passt hier nur bedingt) und daher mache ich mir über HDO auch keine wirklichen Sorgen, aus verschiedenen Gründen. Ich sehe das ganze Spiel inzwischen als eine Art Seelenweg-Kreislauf. Im Übergang, also in einer zyklisch bedingten „Endzeit“ oder „Läuterung“ gibt es eine für den Seelenweg entscheidende Weiche. Manche Seelen gehen weiter (ins nächst“höhere“ Spiel), viele bleiben im bekannten Spiel und machen nach dem Reset wieder alles durch, solange bis sie „satt sind“ und erwachen WOLLEN. Die, die weiter gehen wollen, zieht es halt zu Infos und Hilsmitteln, wie du und wir sie anbieten. Ist immer für jede Seele das Passende dabei, aber sie muss es WOLLEN. Sonst fehlt einfach die Resonanz und da liegt auch eine Art Selbstschutzmechanismus eingebettet. Es kann auch kein 7jähriger gleich in die 10. Klasse und es wird gut laufen – wenige Ausnahmen beiseite gelassen.
      Also Archonten, HDO, NWO… alles keine Gefahren sondern Spielkomponenten um auszufiltern, welche Seele in welchen Zug steigt. Alle Grauzonen verschwinden, man sieht es doch Jahr für Jahr auf allen Ebenen immer klarer. Es ist eine Zeit grundlegender Entscheidung: Souverän oder fremdbestimmt? Beides ist „von oben“ gesehen gleichwertig, nur aus individueller Sicht dramatisch verschieden in ihren qualitativen Besonderheiten, durch den inneren Bezug zur äußeren Welt und damit zur beabsichtigten Art und Weise, wie am Spiel teilgenommen werden WILL.
      Es gibt auch – jetzt und hier und „draußen“ – jederzeit andere Formen der Existenz, auch möglich für menschliche Seelen. Wenn du das einmal erfahren hast schwinden viele Ängste. Manchem mag es schon helfen, Erlebnisse von Monroe, Castaneda u.a. Reisenden in Anderswelten nachzulesen.
      Also mach dir keine Sorgen über die Frage, ob du genug Menschen erreichst; es passt schon wie es ist und denke auch an dich und dein Glück, abseits der dir selbst auferlegten „Mission“ :).

      • Olaf sagt:

        Danke, für deine Rückmeldung. SEHE es ähnlich. Mache aber darauf Aufmerksam, dass es auch Quälerei gibt, die nicht sein muss, wenn man HDO Abreicherung machen kann, weil das Wissen jetzt dazu da ist.

  2. Christian sagt:

    Hallo Olaf, das klingt sehr interessant. War eben auf deiner Website und finde leider nur wenige Informationen oder unvollständige. Baust du die Inhalte noch aus? FB ist für mich nichts mehr. LG Christian

    Update 2019-12-06
    Bin nochmal dran und verstehe dein Konzept jetzt etwas besser. Lese mich in Ruhe rein.

  3. Ich habe damit mein Leben gerettet, das Deuterium in meinem Körper abzureichern. Es gibt viele Möglichkeiten dazu, die ich alle selber entwickelt habe bzw. aus der Bibel abgeleitet habe. Denn die Deuterium-Abreicherung war Inhalt der Reinheits-Vorschriften des Mose. Ich habe dazu viel Literatur erstell. Gib am besten Olaf Fanghänel auf Google ein oder suche unter dem Namen auf Facebook nach mir oder beginne dort auf der Seite Politik und Manipulation oder auf http://www.a-u-zo.com oder a-u-zo@web.de

Schreibe uns dein Feedback!

Die Kommentare werden meist binnen 24-48h überprüft. Bitte denke daran, beim Thema zu bleiben und in freundlichem Umgangston zu formulieren. Kommentare, die eindeutig nur aus (kommerzieller) Backlink-Absicht gesetzt werden, beleidigen oder sonstwie den guten Sitten widersprechen, erlauben wir uns zu entfernen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.