Tag Archives: Honigbiene

Blattlausplage im Frühling – Sinn und Abhilfe

- zuletzt geändert am 8.Juli 2020

Blattläuse an Holunder

Ausnahmezustand! Die Blattläuse vermehren sich in diesem Frühling ungewöhnlich stark und spielen „occupy garden“. Nach den Eisheiligen legen sie sogar noch einen drauf und Tag um Tag explodiert förmlich der Bestand an Blattläusen auf unseren Obstbäumen, insbesondere an Steinobst wie Zwetschge, Aprikose und Pfirsich. Aber auch Wildobst wie Holunder wird nicht verschont.

Blattläuse leben auf Pflanzen und entziehen ihnen durch ihre Saugtätigkeit Wasser und Nährstoffe, was auf die betroffenen Pflanzen schwächend wirkt. Dazu kommen Aussagen von Obstbauern und Pflanzenschutzexperten, dass Blattläuse auch Krankheitserreger übertragen, darunter gefürchtete Erreger wie das Sharka-Virus und die Phytoplasmose (ESFY, European Stone Fruit Yellows).

An den Blattlauskolonien sind meist auch zahlreich Ameisen vertreten, darunter die besonders relevante Ameisenart Lasius brunneus (Braune Wegameise, Rotrückige Hausameise), die in besonderer Beziehung zu Blattläusen steht. weiter lesen →

Bienensterben – Hilfe für Honigbiene und Wildbienen

- zuletzt geändert am 8.Juli 2020

Honigbiene auf Phacelia

Wie unentbehrlich die Bestäubung zahlreicher Kulturpflanzen durch die Bienen ist, dürfte inzwischen den meisten Menschen klar sein. Also selbst ganz egoistisch betrachtet muss der Schutz der Bienen weit oben auf der Liste der Umweltschutzmaßnahmen stehen – einfacher gesagt als getan. Denn der Mix aus schädlichen Einflüssen, unter denen vor allem die domestizierten Völker der Honigbiene (Aspis mellifera)  leiden, verlangen einiges an Wissen aus verschiedenen Bereichen. Wildbienen können teilweise den Job der Honigbienen übernehmen und auch sie brauchen und verdienen unsere Hilfe. weiter lesen →