Wer schreibt hier ~ über mich, den Autor

Einleitend ein paar zeitgemäße Worte aus einem der wundervollsten Bücher, die ich in meinem bisherigen Leben lesen durfte:

“Die tägliche Hetze, eine oberflächliche Gesinnung, nachlassende Geistesgegenwart und die Unkenntnis des Wesentlichen trüben das menschliche Bewusstsein und blockieren den Fluss dessen, was alle vom Menschen erwarten. Doch die Wärme der Seele wohnt im Innern eines jeden. Ach würde sie sich doch in allen Menschen entfalten! Die ganze Welt könnte sich wandeln in einen Garten Eden.” (Anastasia, Band 4, Seite 23)


Die drei Filme “betreutes Denken”, “wen soll ich wählen” und “meine Person” sind nicht so meins. Meine Filme heißen da: “Ich schaffe Wege”, “ich wähle das Leben” und “ich heiße nicht, ich bin”.

Einige Worte zu unserer Zeit:

  • Diskriminierung und Zensur finde ich feige und armseelig, ob von links, rechts, oben oder unten, egal ob tiefschwarz, wutrot, kackbraun oder giftgrün. Sie sind Mittel zum Spalten und Beherrschen und lenken uns nur von unseren Gemeinsamkeiten ab.
  • Grundrechte sind eben diese und wer sie verweigert, verliert sie am Ende selbst.
  • Einige Zitate dazu:
    “Mit dem ersten Glied ist die Kette geschmiedet. Wenn die erste Rede zensiert, der erste Gedanke verboten, die erste Freiheit verweigert wird, dann sind wir alle unwiderruflich gefesselt.” (Captain Picard in TNG)
    “… und tötet alle Anderen!” (Black Mirror)
    “Wahrheit bleibt stets gelassen, nur die Lüge schreit nach irdischem Gericht.” (unb.)
    “Wer sich der Geschichte nicht erinnert, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen”. (George Santayana)
  • Freiheit ist kein Luxusgut besser gestellter Gesellschaften. Sie ist ein fundamentaler Bestandteil eines lebenswerten Daseins, hält Körper und Seele im Gleichgewicht und eine Gesellschaft stabil und Werte schaffend. Wer die Freiheit zerstört, gibt damit sein parasitäres Wesen der ganzen Welt bekannt.

Die Kraft der vielen Gemeinsamkeiten, die uns alle verbinden, braucht weder Propaganda, noch Lügen oder Gewalt. In ihrem Licht sind alle Farben des Regenbogens, im Zusammenspiel des Lebens. Diese Kraft ist aus sich selbst heraus wahrhaftig, kraftvoll strahlend, alle Wesen achtend und liebend.
Denn “Gott wählt nie nur EINE Seite.”

  • Miterschaffer und Gestalter des Naturprojekts “Oase Goldammer”
    Mitglied im Arche Noah e.V. zur Erhaltung alter Sorten
    Philosoph im eigentlichen Sinne “(Liebe zur Wahrheit”)

Frieden fängt stets im eigenen Innenleben an.
Jeder Tag in dieser quirligen Zeit ist dafür eine Prüfung. Die Resonanz im Außen zeigt mir, was ich selbst in dle Welt trage.
Sich mit der lebendigen Natur zu verbinden – innen wie außen – ist mein Quelle der Ruhe und Kraft – und vielleicht auch deiner ?
Mein Seelenquell.