Und ab in die nächste Runde

- zuletzt geändert am 31.Dezember 2015
Aquarell 'Wintersonne' (Anja Gerber, Potsdam 2014)

Aquarell ‚Wintersonne‘ (Anja Gerber, Potsdam 2014)

Was für ein Jahr! Höhen und Tiefen, Angebote von Licht und Dunkel dicht nebeneinander und teils ineinander verflochten wie noch nie. Dieses Trainingsjahr für das „neue Zeitalter“, so sehe ich für Anja und mich, hat ebenso deutlich gezeigt, was sich loszulassen und wofür es sich einzutreten lohnt. Oftmals schrieb ich über das Familiensystem und hier kann ich wiederholt nur sagen: Opfere absolute jede heilige Kuh auf dem Altar der Wahrheit, wenn es dich befreit. Nur über die Freiheit und die Liebe zur Wahrheit ist wahres Glück zu finden und kein noch so goldener Käfig der Erwartungen Anderer kann das überbieten.

Zutiefst bin ich dankbar für die leichten, goldenen Zeiten, aber auch für die dunkleren, die mich lehr(t)en, wie wichtig diese innere Souveränität in Verantwortung für mein Leben ist. Dabei sind auftretende Konflikte, wie sie sich besonders gern zur Weihnachtszeit offenbaren, wichtige Hinweise zu inneren Themen. Und genau dafür sind die Rauhnächte so wunderbar: Es zeige sich, was so geduldig auf Sichtbarwerdung und Heilung wartete.

Auf das kommende Jahr freue ich mich sehr und ich wünsche uns allen, dass sich weitere begehbare Wege nicht nur im Geiste zeigen, so dass aus diesem Chaos der Veränderung weithin nutzbare, stabile Rahmenbedingungen für ein friedvolles Miteinander von uns allen geschaffen und gelebt werden. Einen wirklich interessanten Weg habe ich im vorherigen Beitrag* gezeigt und wunderbare Alternativen wie Familienlandsitze und Gradido lassen sich in einem solchen Rechtskreis ganz sicher leichter realisieren als im Handelsrecht der EU. Auf denn, im Großen wie im Kleinen…

*Friedensproklamation 2015 – Thomas Mann

Wie ist deine Meinung zum Thema? Schreibe dein Feedback ins Kommentarfeld.

1 Reply

One reply

  1. Rene sagt:

    Das wünsche ich Dir aucxh. habe mir einiges für 2016 vorgenommen, wie du sicher auch. Ich wünsche Dir bei der Realisierung deiner Zeile alles Gute und werde den Blog weiterhin mit Interesse verfolgen.

Schreibe uns dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *