Tag Archives: esoterisch

Besatzungsrecht, der 15. April 2015 und der Kaninchenbau

- zuletzt geändert am 8.Juli 2020

Frei-Sein führt zu Fülle und Glück

Es ist mal wieder soweit und die üblichen Verdächtigen sprechen wieder von den berüchtigten Aluhüten. Aber tun sie das nicht immer? Was ist dran an der angeblichen Befreiung vom Besatzungsrecht im April? Warum wird ein Berliner Flughafen nicht fertig gestellt? Was hat Putin damit zu tun und was wird er noch tun? Aber vor allem: Was hat das alles mit dir und mir zu tun?

Berlin, genauso wie ganz Deutschland, ist immer noch besetzt. Das ist nicht neu und wird immer bekannter, auch wenn es weiterhin Werbung für Aluhüte und dümmliche Sprücheklopfer oder seltsame Reichsdeutschen-Seiten gibt, die mit ihrem Gestriggebotenen den Prozess des Sich-Freimachens zusätzlich erschweren, statt ihn zu beschleunigen. Das hat System. weiter lesen →

Warum der esoterische Weg die Gesellschaft nachhaltiger verändert

- zuletzt geändert am 8.Juli 2020

Foto: Anja Gerber

Nachhaltiger als was, fragst du dich vielleicht. Ich meine das genaue Gegenteil von dem, was gerade in der westlichen Welt so typisch ist: der exoterische Weg. Schau dich um, überall versuchen Menschen, durch Veränderungen in den Strukturen das Miteinander zu verändern. Was es bringt, kann man immer wieder bewundern: neue Strukturen brechen wieder in sich zusammen, werden infiltriert oder/und sind gar nicht wirklich neu – weil ihre Konstrukteure in alten Denk- und Fühlstrukturen arbeiten. Absurd geht es auch: wer tatsächlich Erfolg hat, arbeitet angeblich für die „Gegenseite“, ist einer „von denen“ u.s.w. – vielleicht eine Entschuldigung dafür, lieber alles beim alten zu belassen.

Vielleicht gehörst du auch zu jenen Menschen die versuchen, um sich herum Veränderungen durch Aufklärung oder ein inspirierendes, lebendiges Vorbild zu bewirken. Letzteres wird gern als das große Ideal gesehen, doch auch dort frage ich inzwischen stets nach dem „Warum“. Denn interessanterweise verstecken sich hinter vielen Aktionen auch Motive, welche meist auf emotionaler, oder sagen wir karmischer Ebene, ihren (zumindest scheinbaren) Ursprung haben. Anders kann es sein, ja, bei denen, die es einfach tun, um niemanden damit zu beeinflussen (inspirativ oder manipulativ) – weil sie auf ihrem Herzweg sind, wo sie nur sich und Gott brauchen, keine Bestätigung von ihren Mitmenschen. Die mir inzwischen liebste Antwort lautet übrigens „warum nicht?“. weiter lesen →