Elemente-Wirbel aus Weidenruten und Bambus + Wohnzimmer-Variante

- zuletzt geändert am 5.April 2018

Um den Leitartikel nicht zu sehr voll zu schreiben, packe ich die folgenden Zusatzinformationen in diesen Extrabeitrag.

Neues: Wirbelstruktur mit Weidenruten * Aufbau mit 21 Elementen * Wohnzimmer-Variante im Kleinformat

1. Wirbelstruktur mit lebenden Weidenruten
Darauf hat mich kürzlich Frank Willburger (CABANA Weidenwelt) gebracht – hier ein Bild:

Elemente-Wirbel aus Weidenruten (Quelle: CABANA Weidenwelt)

Elemente-Wirbel aus Weidenruten (Quelle: CABANA Weidenwelt)

gepflanzt 2013 – ein lebendes bauwerk in wirbelform zur harmonisierung der atmosphäre für mensch tier und natur !
ein wirbelbau aus neun elementen ( neun pflanzstellen mit je 3 weidenruten )
masse :

– aussendurchmesser 5,0 m

 – innendurchmesser 2,5 m
 – höhe innen 1,7 m
 – abstand zwischen elementen aussen 1,7 m
 – abstand zwischen elementen innen 0,85 m
– länge der verwendeten ruten : 3,6 m

Laut Frank hat auch diese Variante sich bereits positiv auf die Atmosphäre ausgewirkt, auch als Basisvariante ohne Doppelspirale und Kristall.
>>> mehr auf http://www.cabana.at/blog/

2. Elementewirbel – Aufbau mit 21 Elementen
Letzte Woche „installiert“ – und einige Tage hat der Umzug aller Helfer vom ersten zum neuen Wirbel(Feld) gebraucht. Der neue ist mit Bambusstöcken realisiert, denn mir fehlen Platz und technische Ausrüstung, um wieder Baumstämme zu nehmen. Übrigens sind die Kieferstämme ziemlich kaputt (Pilze,Nässe), die Rubinie sieht immer noch gut aus.

Elemente-Wirbel mit Bambusrohr

Mit Hilfe des Kreuzes habe ich den Kreis mit den Bambusrohren gut ziehen können.

Elemente-Wirbel mit Bambusrohr

Elemente-Wirbel mit Bambusrohr aufgebaut

 

21-Elemente-Wirbel als Wirbelstruktur mit Bambusstäben

21-Elemente-Wirbel als Wirbelstruktur mit Bambusstäben (Foto: Christian)

Das Kreuz aus den 2 kurzen Latten hatte ich zum Ausrichten der Stangen beim Aufstellen genutzt, da das mit dem Spitze-Folgestange-Abstandsmessen bei 21 Stangen nicht mehr wie beim 9er-Wirbel reichte und der erste Versuch ein Ei und keinen Kreis ergab. Die Bambusstangen sind durch Schnur fixiert, muss da wohl aber noch mit Gummimanchette oder Ähnlichem nachlegen; Regen und Wind könnten die Stangen wohl doch verschieben.
Damit mir die gern mal 1m hohe und sehr wurzeltiefe Quecke nicht wieder über den Wirbel wächst, habe ich viel Weißklee eingesäht – durch häufiges Mähen setzt sich der Klee das gut durch. Perspektivisch stelle ich vielleicht noch runde Sockel unter die Stangen – mal sehen, was es da gibt – könnte auf jeden Fall mal alles noch schicker werden. Dann brauche ich fast schon eine Stufe vor und im Wirbel, damit man noch hineinsteigen kann. Oder ich lege eine Art kleinen Brückenbogen darüber, mit kleiner Plattform –  hey, das wäre mal was neues: Picknicken im Wirbelfeld. Dann ist der Kaffee stets frisch gewirbelt, hehe, und ich muss aufpassen, dass ich keine Elfenohren vom Antigrav-Hochenergiefeld bekomme .

Wirkung: 21 statt 9 Dimensionen, da geht schon mehr. Der Aufbau passte zeitlich gut zum letzten heftigen Sonnensturm und fördert noch mehr die Transformation und Heilung. Auch kommen wir inzwischen an Körper (in bestimmten Dimensionen) heran, welche vorher nicht zugänglich waren auch teilweise durch Dunkelmächte „weg gesperrt“ waren – da sie nun im Zuge der Transformation ihre Entwicklung im Crashkurs“ nachholen müssen, geht es gerade etwas mehr drunter und drüber mit den Leuten. Das Feld fühlt sich außerdem sehr, sehr weit an – nicht nur physisch. Habe es mental nicht mehr begrenzt – sprich: alles ist möglich. Chemtrails sind weiterhin nicht mehr Prio 1.

3. Wohnzimmer-Variante: Wirbelstruktur mit Elemente-Wirbel im Kleinformat
Darüber hatte ich im Leitartikel schon geschrieben, dennoch scheint es immer noch unterzugehen: Du kannst auch mit einem sehr kleinen Elemente-Wirbel anfangen. Die erste Erfahrung mit seinen ordnenden Energien ist oft unvergesslich. Fange am besten mit 7 Elementen an und arbeite dich weiter vor – 12 Stück sollten noch gut passen, vielleicht auch 14, dann wird es wohl mit dem Aufbau etwas schwieriger.
>>Beitrag mit Galerie und Anleitung

Wie ist deine Meinung zum Thema? Schreibe dein Feedback ins Kommentarfeld.

Beitrag kommentieren * Leave a reply

Schreibe uns dein Feedback!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *