Chemtrails: REGENWASSER ANALYSEN – Patrick Roddie

- zuletzt geändert am 24.November 2019

Beitrag-Quelle: www.weather-modification-journal.de

REGENWASSER ANALYSEN – Patrick Roddie San Francisco, USA

WELCHE METALLISCHEN STÄUBE UND TOXISCHE SUBSTANZEN WERDEN DURCH DIE AUSBRINGUNG VON CHEMTRAILS IM HIMMEL VERSPRÜHT..?

WAS FINDEN WIR WELTWEIT IN UNSEREN  REGENWASSER-PROBEN ?

Immer mehr Menschen bekommen Regenwasserproben, um festzustellen, was genau über unseren Köpfen als Chemtrail-Fallout abregnet. Wasserproben sind ein klarer Beweis dafür, dass unser Regenwasser durch das chemische Sprühen von toxischen Aerosolen kontaminiert wurde. Patrick Roddie (San Francisco, USA) hat kontinuierlich viele Regenwasser-Proben in den letzten Jahren auf bestimmte militärische Aerosol-Substanzen untersuchen lassen und zeigt, wie man eine saubere, konservierte Regenwasserprobe nimmt und die erforderlichen Formulare ausfüllt, um sie ins Labor zu schicken. VORSICHT! Nicht jedes Institut ist dafür geeignet. Diese Institute werden massiv von den Regierungen unter Druck gesetzt und viele kontaminierte Proben von Chemtrail-Fallout sind auf diesem Wege schon verschwunden. Die Institute lehnen das zum Teil ab, Regenwasser-Proben zu untersuchen. um nicht in Bedrängnis zu kommen. Patrick Roddie verwendet McCampbell Analytic Inc. in Pittsburg, Kalifornien, um seine Proben zu testen. Hier im deutschsprachigen Raum kann ich nicht sagen, wo man verlässliche Proben untersuchen lassen kann, ohne dass die kontaminierten Proben abhanden kommen und auf eigenartigster Weise nie wieder auftauchen. Hier werden mutwillig Beweise vernichtet, so scheint es mir zumindest.<div class=“widget_RndTxt_Anz_bottom“>

</div>

Bitte unterstützt die überaus wichtige Arbeit der Regenwasserproben von Patrick Roddie mit ein paar Euro monatlich. ES IST SO MEGA WICHTIG, dass wir Ergebnisse von aktuellen Regenwasserproben vorweisen können. Aufklärung hat nun mal keine Lobby die finanziell unterstützend zur Seite steht. Wasseranalysen kosten richtig viel Geld. Und hier ist jemand, wie der Aktivist Patrick Roddie, der seit Jahren verlässlich, kompetent in regelmäßigen Abständen diese toxischen Metalle in Regenwasserproben überprüfen lässt, die toxischen Chemtrail-Substanzen, die über unseren Köpfen illegal versprüht werden. Es ist überaus wichtig, dass wir den Regierungen mittels Regenwasser-Analysen diesen toxischen Dreck aus der Atemluft nachweisen können. Wer also etwas in Richtung Aufklärung tun möchte, aber nicht so richtig weiß, wie er denn helfen kann, hier wäre also eine gute Gelegenheit die Arbeit der kontaminierten Regenwasserproben von Patrick Roddie zu unterstützen.

https://www.paypal.me/patrickroddie  >>> Spende für Regenwasser-Analysen

Die Aktivisten in Übersee sind meist viel weiter mit der Chemtrail-Aufklärung und deren anwaltlichen Bemühungen. Wenn jeder von uns 10 oder 20 Euro monatlich für Proben an stopsprayingus.com spenden würde, also Geld was man für zwei/drei Schachteln Zigaretten ausgibt, dann wären wir viel stärker im Kampf gegen unsere Regierungen. Wir brauchen diese Beweise, wenn wir diese toxischen Chemtrail-Programme jemals stoppen wollen. Die Bürgerinitiative „Sauberer Himmel“ in Deutschland hatte auch jede Menge Spenden gesammelt, nur wurden davon, so weit ich weiß, keine REGENWASSER-ANALYSEN bezahlt worden. Die haben die Mitstreiter alle privat finanziert. Ich habe mich damals schon immer gefragt, WESHALB DAS SPENDENGELD nicht auch dafür verwendet wurde. >>> Wir sind weltweit schon unglaublich viele Chemtrail-Gegner, und wenn jeder von uns auch nur einen kleinen Beitrag monatlich leistet, wäre das ein guter Schritt in die richtige Richtung professionell gegen unsere Regierungen vorgehen zu können. Wir können diesen Schritt nur durch Beweise erzwingen. Man darf nicht vergessen, wir alle kämpfen gegen Regierungen, gegen das Weiße Haus in Washington, von dem diese Chemtrail-Einsätze koordiniert werden, unsere Außenminister die diesen illegalen chemischen Aerosol-Programmen zustimmten, gegen weltweite Militärs, gegen NATO-Chemtrail-Einsätze und samt ihren geheimdienstlichen Aktivitäten, gegen weltweit beteiligte SRM-Forschungseinrichtungen usw, die alle eine Lobby und viel Geld besitzen, um uns Chemtrail-Aktivisten zu bekämpfen…“

… weiter auf www.weather-modification-journal.de

Wie ist deine Meinung zum Thema? Schreibe dein Feedback ins Kommentarfeld (unter dem Beitrag).

Beitrag kommentieren * Leave a reply

Schreibe uns dein Feedback!

Die Kommentare werden meist binnen 24-48h überprüft. Bitte denke daran, beim Thema zu bleiben und in freundlichem Umgangston zu formulieren. Kommentare, die eindeutig nur aus (kommerzieller) Backlink-Absicht gesetzt werden, beleidigen oder sonstwie den guten Sitten widersprechen, erlauben wir uns zu entfernen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.