Category Archives: Jenseits des Kuckucksnests

Gerd Schultze-Rhonhof – Der Krieg, der viele Väter hatte – 7. AZK 29.10.2011

- zuletzt geändert am 11.Februar 2018

Auch die Wahrheit will schließlich wiederholt werden. Ist schon etwas älter, doch angesichts der weiterhin falschen Darstellungen im Schulunterricht und offenkundig antideutscher Politik in Deutschland weiterhin sehr wichtig. Wie es Prof. Vogt schon oft sagte, ist die „herrschende Geschichtsschreibung die Geschichtsschreibung der Herrschenden“. Dem ist weiter auch nichts hinzuzufügen außer vielleicht: „Jede Herrschaft endet einmal, lehrt uns die Geschichte.“.

Alle Macht dem Sieger, auch die über den Geschichtsunterricht?! Ich selbst habe mir diese Frage vor Jahren beantwortet. Falls du mit dem Thema noch nicht so vertraut bist, lohnt sich der Vortrag bestimmt für dich. Ich wünsche dir dabei den offenen Geist den du brauchst.

Im folgenden Vortrag geht es unter anderem darum, wie es zum 2. Weltkrieg kam, wer wirklich verhandeln und wer den Krieg wollte. Freispruch für Hitler? Nicht unbedingt. So beleuchtet der Generalmajor a.D. Gerd Schultze-Rhonhof unter Zuhilfenahme historischer Dokumente aus mehreren offiziellen Quellen diese wichtige Frage. Dazu liest sich u.a. auch das Buch „Hitlers Revolution“ übrigens ganz gut.

Mit einem Vorwort von Ivo Sasek weiter lesen →

Militärische + Wirtschaftsnachrichten (Werner Altnickel)

- zuletzt geändert am 24.November 2019

Weitere Infos, besonders zum Wetterkrieg auf chemtrail.de

Militärische + Wirtschaftsnachrichten Januar 2018

Der größte Gegner, den man für die Freiheit überwinden muss, ist kein Tyrann mit seiner Armee und kein Gesetzgeber mit seinen Verordnungen. Er ist auch kein wissenschaftlicher Wahnsinn, der jeder Kontrolle entglitten ist. Der größte Gegner ist die Angst.

„Die Angst ist der kleine Tod“ (Dune)
Also nur Mut! Denn jedes als unangenehm empfundene Thema birgt auch großes Potential zum Überwinden einer Angst, zum Auflösen viel älterer, darunter liegender Ängste und zum Zurückholen großer Energiereserven, die abgespalten waren. Und was vor uns liegt, ja dazu brauchen wir alle ganz viel Energie, ganz gleich, wie schön oder unschön wir es erleben. Mit genügend Energie geht alles leichter, macht alles mehr Spaß, ist jede Krise nur noch eine Abfolge von Herausforderungen, auf welche Lösungen folgen.

Vorschlag für eine kleine Übung: Lass den Inhalt, sofern du ihn dir ansiehst, mal einfach nur durchlaufen, wie einen Film von einem weit entfernten Planeten, ohne Identifikation also. Dann rausche mal hinein mit Gedanken wie „diese armen Kinder“, „was für eine unmenschlicher Wahnsinn“ und so fort. Mach es voll zu deinem Thema, was es auch sein will (z.B. Uran-Munition). Achte mal darauf, in welcher Situation du dich als handlungsfähiger wahrnimmst. Sorry, kleiner Spolier! weiter lesen →

Angriffe auf Erdenhüter – don’t give up

- zuletzt geändert am 27.April 2017

Der Beitragstitel „Angriffe auf Erdenhüter“ ist für sensible oder ungeweihte Menschen sicherlich schwer nachvollziehbar gewählt. Mein Ziel ist jene Menschen zu erreichen, die diesen Titel brauchen, weil sie ihn aus ihrer Erfahrung heraus begreifen. Wir befinden uns nun einmal in einer globalen Systemkrise und in einem Bewusstseinswandel. Da gibt es Widerstand.

Seit Jahren wird mir immer wieder von Anwendern berichtet, dass nach Aktivierung von Erdheilungsbereichen sprunghaft massiv Chemtrails im Gebiet ausgebracht und Angriffe über zwischenmenschliche Beziehungen und andere Wege versucht werden. Uns ist das aus eigener Erfahrung gut vertraut, und man kann nach anfänglicher Freude durch Erwartungshaltung und/oder Unvorsicht durchaus ins Gegenteil kippen. Genau das ist dabei das Ziel, also aufpassen! weiter lesen →

Aufklärung: Impfen, Vogelgrippe und die Infektionstheorie

- zuletzt geändert am 24.November 2019

Nur weil etwas fortwährend wiederholt wird, wird es nicht zur Wahrheit. Gerade scheinen die Pharmakonzerne es wieder einmal nötig zu haben und die nächste Welle an Panikmache führt zu absonderlichsten Maßnahmen auch auf Gemeindeebene. Wie beim Thema „Impfen“ mangelt es derart an Hintergrundwissen, dass ich emotional nur noch auf Durchzug schalte, denn der offenkundige Wahnwitz in den Bestrebungen ist einfach nur krankmachend. Wer fliegen kann, der gehe in Deckung? Das kann man durchaus metaphorisch auf unsere Zeit des Erwachens anwenden. Ein Verstehen der Sinnlosigkeit und des Vorsatzes, der sich hinter den derzeitigen Aktionen verbirgt, wird klar, wenn man versteht, wie die heute so gern als wissenschaftlich unanfechtbar dargestellte These von den bösen Erregern überhaupt entstand. Das Thema hatte ich schon einmal im Blog und auch die Wahrheit will wiederholt werden.
weiter lesen →

Reichsbürger und Grundlagen des Rechtssystems

- zuletzt geändert am 24.November 2019

Was sind Reichsbürger, wem reicht es als Bürger? Was motiviert die Noch-Machthaber, dass sie Monat um Monat, Woche um Woche und Tag um Tag übelste und absurdeste Propaganda gegen freiheits- und wahrheitsliebende Menschen ausspucken und diese allesamt versuchen, in die Ecke rechtsradikal / Reichsbürger zu stellen? Wer ist eigentlich wirklich Reichsbürger bzw. welche Person ist es und wo ist der Unterschied? Wo liegen mögliche Hebelpunkte im herrschenden Rechtssystem? Wie bekommen wir die Hoheit über „unsere“ Person möglicherweise zurück? Wem dient die Person im Personalausweis, über den das System uns zu betreuen und entrechten versucht? Was ist der Unterschied zwischen der volkstümlichen Vorstellung „Person“ und dem Rechtssubjekt „Person“? Worum geht es beim UCC (Uniform Commercial Code), welches das Staatsrecht inzwischen weltweit überlagert und Konzerne und die Schattenherren mächtiger als Regierungen macht? Welche Konsequenzen ergeben sich aus den Erkenntnissen für jeden Einzelnen und welche Wege gibt es zurück in ein Rechtssystem für ein echtes Miteinander? weiter lesen →

Kommentar zur Ausstellung ‚Die Wölfe sind zurück‘

- zuletzt geändert am 12.Juli 2016

Stadt mit Toleranz als Kernprogramm… das klingt doch so gut. Doch allein beim Reinschwingen wird mir jedes Mal übel – nicht aus Angst vor Fakten oder aus Scham, sondern, weil darin verblendete Dummheit und arrogante Ignoranz wieder einmal zur politisch geförderten Höchstform, diesmal als Kunst getarnt, aufläuft – ich erinnere dabei gern auch an so dümmliche wie wahrscheinlich – und das ist das traurigste daran – gut gemeinte Slogans wie „Nazis raus… aus den Köpfen“, wobei eben diese „Nazis“, juristisch beweisbar, u.a. in der Bundesregierung sitzen.

Teile und herrsche, Angst und Hass schüren, billigste Agitation mit Psychopolitik zu einer Art „Kunst“ vermengt, die sehr gut in ein Regime passen würde, dessen Anhimmelei man hierzulande gern jedem unterstellt, der sich traut, politisch verordnete „gute Fakten“ zu hinterfragen. Soll DAS ein Ausdruck von Aufklärung und Wahrheit in Potsdam sein? Ein Versuch zu verstehen? Zu verstehen, dass Perversion in Potsdams politisch geförderter „Kunst“ keine Grenzen mehr kennt und dem Besatzer so tief ins Lichtabseitige krabbelt, dass der sich nur noch per Darmspülung davon befreien kann? Eindeutig ist für mich, dass „Toleranz“ in dieser Stadtpolitik vor allem dienlich ist, wenn der Wind entsprechend steht. Was soll ein „Ausländer “ über den Staat „deutsch“ und die Firma POTSDAM denken, mit so einem Sch… ähm dieser supertollen Kunst?? Wie ungerecht und widerlich gegenüber diesem fleißigen, gutwilligen, offenen, freundlichen und hilfsbereitem Volk gegenüber geht es noch? Okay okay, der Ur-Potsdamer erfüllt vielleicht nicht gerade alle Punkte vollkommen, doch was einem hier ins Gesicht gesch….. geboten wird, auch vom OB, ist soweit unter der Gürtellinie, dass man schon sehr tief abtauchen muss, um es in seiner Gänze zu begreifen. Die politische Umerziehung und ihre abartige „Kunst“ zeigt mir jedenfalls ganz genau, wer hier die Wölfe sind und wo sie Beute machen. weiter lesen →

Im Gespräch: Gelber Schein und Staatsangehörigkeit

- zuletzt geändert am 19.März 2016

Mit interner Umstellung der bundesrepublikanischen Behörden auf das internationale Handelsrecht (UCC) wird es wohl zunehmend schwerer sein, Ansprechpartner für das Thema „Feststellung der Staatsangehörigkeit“ zu finden.

Auch wenn sich vielleicht nur machtversessene Psychopathen ein derartiges Spiel mit dem Rechtssystem ausdenken und uns derart täuschen, belügen und übervorteilen können wie es geschieht, haben wir innerhalb des Spiels doch bessere Karten, wenn wir dieses Spiel weit genug durchschauen, dass wir es zu unseren Gunsten spielen können. Die Alternative ist wohl weniger aussichtsreich – hallo 1982 – und es bleibt dann wohl „nur noch“ das Spiel mit der eigenen Zeitlinie*.

In den drei (Update) folgenden Gesprächen geht Jo Conrad mit Alexander Wagandt (im ersten Teil der 84. Tagesenergie bis ca. 33min, weiter geht es mit den Ereignissen in Köln), dann mit Matthias Weidner und Reiner Oberüber wichtigen Fragen auf den Grund.

Rechtsbankrott ist das Unvermögen einer Rechtsordnung, den Rechtsunterworfenen Recht zu verschaffen. Eine Einrichtung, insbesondere eine Rechtseinrichtung offenbart beispielsweise Rechtsbankrott, wenn sie Lügner an die Spitze gelangen lässt, Schmierer zu Schriftführern macht, Betrüger zu Kassieren, Fälscher zu Protokollanten, Hochstapler zu Beisitzern und Erpresser zur Rechtsaufsicht. Eine Besserung verspricht unter solchen Umständen allein die vollständige Rückkehr zu allgemein anerkannten Werten (z.B. Wahrheit, Freiheit) und Rechtsgrundsätzen (z.B. pacta sunt servanda, Willkürverbot, Wettbewerb usw.).

(Köbler, Gerhard: Juristisches Wörterbuch; 15. Ausgabe, Verlag Vahlen, München, 2012)

An dieser Stelle noch ein kleiner Hinweis: Deutscher nach RuStag ist man durch Geburt, der Gelbe Schein dient als reine Feststellung. Inwiefern dieser überhaupt sinnvoll ist, dazu gehen die Ansichten auseinander und ich halte es so: Lenke deine Energie mit Umsicht, verliere dich nicht in dem künstlichen Rechtsgedöns. Schau lieber, dass deine manifestierenden Fähigkeiten weiter wachsen, dort liegt die Freiheit.
weiter lesen →

Friedensproklamation 2015 – Thomas Mann | Bewusst.TV – 21.12.2015

- zuletzt geändert am 5.Dezember 2019
Souveräner Staat durch Friedensvertrag - Gemeinde Neuhaus

Cover: Souveräner Staat durch Friedensvertrag

Danke an meine Brüder und Schwestern, die mich dieser Tage wachrüttelten und mir ein sehr wichtigstes Thema in unserem Land wieder in den geistigen Mittelpunkt zu stellen halfen. Das inzwischen weiter gereifte Bewusstsein und praktische Erfahrungen, auch aus Gemeinden in staatlicher Selbstverwaltung, zeigen mir: 2016 wird sicher auch in dieser Hinsicht sehr spannend und ereignisreich.

Macht euch schöne Feiertage und danke, dass es euch alle gibt.

weiter lesen →

Impfen: ein Film über den Mythos und Impfkampagnen

- zuletzt geändert am 11.März 2016

Ein Film zum hitzigen Thema „Impfen„, der mir durch seine Machart gefällt, ist mir heute in Youtube aufgefallen. Umfassender Schutz vor gefährlichen Krankheiten? Impfen gilt als das Beste, was die moderne Medizin zu bieten hat. Doch immer mehr Indizien und Beweise zeigen: Die Gefahren, vor denen Impfungen schützen sollen, stehen in keinem Verhältnis zu ihren Nebenwirkungen. weiter lesen →

Na, wo bleibt sie denn, die große Transformation?

- zuletzt geändert am 15.November 2015
Miss Piggy aus der Muppet Show fliegt

Clipdealer 6256635

Die Welt als Muppet Show, die große Transformation oder der esoterische Weg zur Befreiung vom Fremdbewusstsein? Aktuelles Fazit meines Weges und Vorschläge.

Still ist es geworden um so manche Macher und Macherinnen der Transformationsstimmung mit ihren rosarot durchtränkten Rundmails und FB-Bekanntmachungen. Andere trommeln weiter ihre Werbung für putzige Königreiche oder halbnütze Bücher in schlechtem Deutsch in die Welt. Anfangs, na so bis 2012/2013 (der ganz spezielle lange Winter), mochte ich den zahlreichen Beiträgen ‚ala „Es wird schlimmer, bevor es besser wird“ oder „hier ist das Rezept für den Ultrageilmanifestationszirkus“ noch einiges abzugewinnen. Nun, der kluge Wurm weiß auch, dass eine Falle nur erkannt werden will und bekommt Zähne. Nach einem weiteren und weiteren Jahresverlauf, wie er sich bisher zeigt, finde ich mich seit dem allerdings wieder bestätigt: Der Wandel ist ebenso spontan wie fließend und voller Abgründe. Das Aufwärts ist stets nur einen Wimpernschlag vom Abwärts entfernt. Große „Energiewellen“ sind perfekte Einklinkgelegenheiten  für die großen Hacker. Merken tut das scheinbar kaum jemand, weil es ja so toll ist dabei zu sein – ach, der Gruppendruck.. Wahre Spiritualität geschieht still und ebenso kraftvoll. Sie geht nur die  Beteiligten etwas an und wird nicht angekündigt. weiter lesen →

Chemtrails: Aktuelles von der Aktion ‚Sauberer Himmel‘

- zuletzt geändert am 23.November 2019
Chemtrails-Decke mit Wellenmuster

10. September 2008 über dem Südost-Gebiet von Potsdam (Foto: Christian)

Gestern flatterte der neue Newsletter der Aktion ‚Sauberer Himmel‘ zu neuen Entwicklungen im Bereich der Klimamanipulation und dem Leitmotiv ‚Chemtrails‘ herein. Er liest sich ermutigend und damit sollte es leichter sein, mehr Mitmenschen zu Beobachtung und Aktivität zu ermuntern.

Besonders peinlich liest sich für mich der angesprochene Artikel der PNN, der eine regelrechte 180-Grad-Wende der Tatsachen im Beitrag  vollzieht und einem damit ins Gesicht spuckt – peinlich für mich als Potsdamer und wieder einmal reinste Psychopolitik.

Falls du nochmal verinnerlichen willst, warum dieser ganze Rummel überhaupt gemacht wird, schau dir meine Bildergalerie an.

Aufnahmen, die ich damals machte – Orgonite halfen teilweise, doch erst später mit unseren neuen Möglichkeiten tat sich richtig was und das ist bis heute so geblieben.
In den „Streifenwolken“ sind Stoffe und Informationen enthalten, die der Umwelt sehr schaden können und das ist nicht schön, nicht erlaubt und richtig kriminell. Aber keine Bange, die Menschheit hat vieles überlebt, und auch dieses Fiassko packen wir.
Energetische Hilfsmittel, die die Selbstheilung der Erde und im Wirkbereich lebender Wesen kräftig unterstützen, findest du unter dem Beitrag.

weiter lesen →

Besatzungsrecht, der 15. April 2015 und der Kaninchenbau

- zuletzt geändert am 8.Januar 2016
Frei-Sein führt zu Fülle und Glück

Frei-Sein führt zu Fülle und Glück

Es ist mal wieder soweit und die üblichen Verdächtigen sprechen wieder von den berüchtigten Aluhüten. Aber tun sie das nicht immer? Was ist dran an der angeblichen Befreiung vom Besatzungsrecht im April? Warum wird ein Berliner Flughafen nicht fertig gestellt? Was hat Putin damit zu tun und was wird er noch tun? Aber vor allem: Was hat das alles mit dir und mir zu tun?

Berlin, genauso wie ganz Deutschland, ist immer noch besetzt. Das ist nicht neu und wird immer bekannter, auch wenn es weiterhin Werbung für Aluhüte und dümmliche Sprücheklopfer oder seltsame Reichsdeutschen-Seiten gibt, die mit ihrem Gestriggebotenen den Prozess des Sich-Freimachens zusätzlich erschweren, statt ihn zu beschleunigen. Das hat System. weiter lesen →

Evolutionslehre oder Schöpfungslehre, Zufall oder Intelligenz?

- zuletzt geändert am 9.Januar 2016

„Sie sind veränderlich“ hieß das erste Buch über die Entstehung von Arten, welches der Darwin’schen Evolutionslehre folgte und das vor vielen Jahren wissbegierig las. Erst Jahre später las ich in einer Bibel über die Schöpfungslehre. Die von vielen Menschen an das Universum oder Leben gestellte Frage nach dem „Warum sind wir hier?“ war und ist auch für mich ebenfalls sehr bedeutsam. Die Frage kennt mehrere Antworten und heute kann die kombinierte Kraft aus überliefertem Wissen und moderner Forschung eines mit Sicherheit sagen: Darwin ist nicht der Schlusspunkt und wer an die Evolutionslehre glaubt, für den gilt: „Da musst du aber kräftig glauben, Meister!“ (Riddick in Pitch Black). Rollentausch von Wissenschaft und Religion? Sicher nicht; Darwin musste auch einiges vorweg annehmen (glauben) und hoffte ja, dass die Archäologie Beweise liefern würde. Doch die Archäologie tat das nicht, sogar im Gegenteil.

weiter lesen →

Harald Kautz-Vella – neues Interview ‚Kriegstreiberei‘

- zuletzt geändert am 8.Januar 2016

Es trägt den vielbezeichnenden Titel „Kriegstreiberei“ und Kautz-Vella geht Themen nach wie:

  1. Nasa-Dokument über neuartige Waffensysteme
  2. Krieg „von oben“ gegen das Volk, seit dem römischen Reich besonders spürbar
  3. Mikrowellen als militärische Errungenschaft
  4. Depotplatzierung über Chemtrails und Aktivierung via Mikrowellen, um vielfältige Symptome auszulösen
  5. Ignoranz seitens RKI zum Thema „biologische Waffen“
  6. Woher kommt das heutige Schulsystem?
  7. und mehr…

weiter lesen →

Politisch korrekte oder freie Witze, oder beides?

- zuletzt geändert am 23.November 2019

Quasi als kleiner Nachtrag zum kürzlichen Beitrag mit nicht so leichtem Thema will hier ich einige Gedanken zum Thema „Witze“ aufgreifen.

Was ist der Sinn eines Witzes?

Im Idealfall dürfte ein Witz als Humorelement der Auflösung einer gespannten Situation dienen. Der Witz ist als Ventil zum Spannungs-Entladen, dem Klären der Atmosphäre dienlich. Der Witz als Werkzeug, der das Unsagbare sagbar macht, der gerade auch über den Tabubruch befreiend wirkt, ist ein völkerübergreifendes, auch zur Verständigung nützliches Instrument. Denn über das befreiende Lachen hinaus seine Wirkung entfaltend, erzählt ein Witz auch etwas über Kulturen und deren Vorurteile und Gewohnheiten, Klischès und Sonderlichkeiten.

Besonders in Zeiten diktatorischer Bemühungen – dazu fällt für mich der symptomatisch „vorauseilende Gehorsam“ im heutigen Staate „DEUTSCH“ ein – gilt Humor in Form von Witzen als entspannend, auflösend, entladend und ist daher besonders bei sich unterdrückt fühlenden Teilen des Volkes sehr willkommen – also bei ca. 99,99% der Menschen auf dieser Erde („Gutmenschen“ beziehe ich als grundsätzlich „humorkompatibel“ hier mit ein). weiter lesen →