Andreas Popp: Bald ein deutscher Rückschlag

- zuletzt geändert am 24.Juli 2017

Drei Dinge aus seinem Vortrag genügen mir hier und erinnere mich an meine ersten Erkenntnissprünge in den späten 90ern:

1. die Gauß’sche Kurve für die Intelligenzverteilung der Masse der „Wähler“
2. keine Partei zu wählen, da das Gemeinwohl unparteiisch ist
3. könnte man durch Wahlen etwas ändern, wären sie verboten

KIS – keep it simple, die größten Lügen sind einfach gestrickt.

Dazu wie immer wichtige Begrifflichkeiten und ihre Bedeutung.
Und nun viel vergnügen mit Andreas Popp :)

Andreas Popp: Bald ein deutscher Rückschlag (>>)

Hast du Fragen zm Beitrag oder möchtest uns Feedback geben?

Beachte bitte diese Regeln: 1. beim Thema bleiben * 2. freundlicher Umgangston * 3. kein Spam.
Die Kommentare werden meist binnen 24-48h überprüft.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *