Armin Risi – Die prophezeite Wiederkehr des vedischen Wissens

- zuletzt geändert am 18.Dezember 2020

Begleittext:

Die Menschen der früheren Zeitalter waren nicht primitiv, sondern schöpften aus geistigen Urquellen und verfügten über ein ganzheitliches Wissen, im Sanskrit „Veda“ genannt. Eines der erstaunlichsten Zeugnisse hierfür sind die Schriften der altindischen (vedischen) Hochkultur. Die Seherinnen und Seher dieser Kultur sahen schon vor Jahrtausenden das gegenwärtige dunkle Zeitalter voraus (Kali-Yuga, „Zeitalter von Spaltung und Lüge“), ebenso wie dessen Ende in der heutigen Zeit. Dann, so sagten sie, werde auch das vedische Wissen wieder weltweit zugänglich.

Götz Wittneben spricht mit Armin Risi über die revolutionären Erkenntnisse, die wir heute aus diesem zeitlosen Wissen bekommen können: die zyklischen Zeitalter, die heutige Wendezeit, die verschiedenen Ebenen der Machtpyramide im Licht der vedischen Psychologie (Resonanzgesetz gemäß den drei Resonanzebenen, im Sanskrit „Gunas“ genannt) und der tiefere Sinn der zyklischen Zeitalter…

Neue Horizonte TV, 18.10.2020

Kommentare

Kommentar schreiben

Austausch bringt Freude und bringt uns alle weiter! Poste hier deine Fragen und Anregungen zum Beitrag in freundlichem Umgangston.

Neue Kommentare werden meist binnen 48h von mir gelesen und nach Freigabe hier sichtbar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *